Wie man die Simhasana zu tun und was sind ihre Vorteile

Wie man die Simhasana zu tun und was sind ihre Vorteile

Sanskrit: सिंहासन; Simha – Lion, Asana – Pose; Ausgesprochen As – Sim-HAHS-anna

Die Simhasana heißt so, wie es einen brüllenden Löwen in seiner endgültigen Haltung ähnelt. Diese Übung erfordert den Körper und Gesicht zu arbeiten in Richtung eines Löwen brüllen intensiv aufrufen. Dies ist eine recht komfortabel Asana, dass jeder durchführen kann. Obwohl es keine bekannte Pose ist, sind ihre Vorteile sehr verschieden von dem anderen Asanas. Werfen Sie einen Blick auf das, was diese Asana zu bieten hat.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana Sie

Diese Übung muss mit dem anderen Yoga-Asanas früh morgens geübt werden. Aber für den Fall kann man nicht aufwachen oder andere Aufgaben müssen kümmern sich um diese Asana kann am Abend erfolgen.

So stellen Sie sicher, dass Sie einen Abstand von mindestens vier bis sechs Stunden zwischen den Mahlzeiten und Ihre Praxis verlassen. Ihr Magen und Darm muss leer sein, wenn Sie diese Übung zu tun.

Level:
Grundstil: Hatha Yoga
Dauer: 30 Sekunden
Wiederholung: Einmal an jedem Bein
Dehnt Throat Muskeln
Verstärkt: Hals, Lunge, Stimme

How To Do The Simhasana (Lion Pose)

  1. Zu Beginn der Asana, knien auf dem Boden. Überqueren Sie Ihre Knöchel, so dass die Vorderseite des rechten Knöchel überkreuzt der Rückseite des linken Knöchel. Die Füße müssen beide auf den Seiten hinweisen. Der Damm oben auf den Fersen nach unten drücken soll
  2. Legen Sie Ihre Handflächen auf die Knie. Breiten Sie Ihre Handflächen, so dass die Finger gespreizt sind. Drücken Sie sie fest an jedem Knie.
  3. Atme durch die Nase, und wie Sie das tun, öffnen Sie den Mund und strecken Sie Ihre Zunge heraus. Locken seiner Spitze in Richtung Kinn. Ihre Augen müssen offen sein, und die Muskeln an der Vorderseite des Halses zusammengezogen. Ausatmen durch den Mund, wie Sie einen deutlichen ‚ha‘ Klang. Sie müssen sicherstellen, dass der Atem der Rückseite der Kehle übergeht.
  4. Während einige Denkschulen legen nahe, dass man den Blick zwischen den Augenbrauen einstellen müssen, andere fragen Sie an der Spitze der Nase zu suchen.
  5. Brüllt ein paar Mal. Ändern Sie das Kreuz des Beines und wiederholen Sie die Asanas.

Vorsichtsmaßnahmen und Gegenanzeigen

Diese Übung ist sehr sicher zu üben und hat keine wirklichen Präventionsmaßnahmen. Wenn Sie eine Knieverletzung haben, könnten Sie auf einem Stuhl sitzen und tun, um die Pose.

Anfänger Tipp

Wenn Sie beginnen, können Sie nicht erkennen, dass die Schulterblätter und die Hände mitfühlend verbunden sind. Also, wenn Sie Ihre Hände auf die Knie legen, fühlen sich die Schulterblätter über den Rücken verteilt. Erhöhen Sie die Push, wie Sie es setzen tief in die Rücken spüren. Dies wird helfen, Ihr Herz zu heben.

Erweiterte Pose Änderungen

Um die Dehnung zu erhöhen, müssen Sie in der Mandukasana sitzen, während die Simhasana tun. Um das zu tun, knien, sitzen auf den Knien und Gesäß auf den Bögen der Füße gesetzt. Dies wird eine Art eines Sattels bilden. Dann berühren Ihre großen Zehen und Knie ausgebreitet. Sie sollten so breit wie die äußeren Hüften sein. Nach vorne lehnt, und platzieren Sie Ihre Handflächen fest zwischen den Beinen. Ihre Finger müssen so zurückdrehen, dass sie Ihr Becken stellen. Halten Sie die Ellbogen gerade. Weiter die Asanas wie gewohnt zu tun.

Vorteile der Lion Pose (Simhasana)

Dies sind einige erstaunliche Vorteile von Lion Pose.

  • Es hilft, Stress und Spannung auf der Brust zu reduzieren und das Gesicht.
  • Es stimuliert die platysma (einen dünnen, flachen, rechteckigen Muskel, der an der Vorderseite des Halses liegt). Es hält diesen Muskel fest, wie wir altern fortzusetzen.
  • Alte Texte sagen, dass diese Asana zerstört Krankheiten und aktiviert die drei großen bandhas – Mula, Jalandhara und Uddiyana.
  • Dies sind die Teile dieser Asana Vorteile – das Gesicht, Augen, Zunge, Hals, Stimmbänder, Bauch, der Atemwege, Zwerchfell, Brust, Hände und die Finger.
  • Es hilft einer Infektion loszuwerden, die die Atemwege auswirkt.
  • Es hilft, die Zunge ausüben außerhalb des Mundes durch die volle Strecke.
  • Es hilft erhalten von Mundgeruch loszuwerden.
  • Es heilt Stottern, Zähneknirschen, geballten Kiefer und Rückenschmerzen.
  • Es hilft, Alterung, Falten und Verzögerungen zu entfernen.
  • Es lindert brennende Augen.
  • Es entspannt auch die Nackenmuskulatur.
  • Diese Übung hilft, den Ton und die Textur der Stimme zu verbessern.

Die Wissenschaft hinter der Simhasana

Diese Übung wird Sie Ihre heftige Seite zu präsentieren. Es erleichtert die Energieschlösser im Innern des Körpers und hilft auch, um den Durchgang der Kehle klar. Diese Haltung gilt als einer der besten Gesicht Übungen sein. Es hilft, Blut im Gesicht zirkulieren, und reduziert auch Krähenfüße und Falten. Die Haut auf dem Gesicht gestreckt wird, und deshalb bleibt es fest. Diese Übung hält auch die platysma stark. Es ist ein Spaß Asana, dass Sie wiederbelebt und glücklich hält.

Nun, da Sie wissen, wie Simhasana zu tun, worauf warten Sie? Diese animierte und ausdruck Asana ist einfach und macht Spaß und hat auch eine ganze Reihe von Vorteilen. Diese Asana üben konnte das Geheimnis um Ihre jugendliche und strahlende Haut. Oh! Und zu einer schönen Stimme auch!

 

Wie man die Pincha Mayurasana zu tun und was sind ihre Vorteile

Wie man die Pincha Mayurasana zu tun und was sind ihre Vorteile

Pincha – Feder, Mayura – Peacock, Asana – Pose; Ausgesprochen As – Pin-cha my-your-AHS-anna

Die Pincha Mayurasana ist ein Unterarm stehen und auch die Gefiederte Peacock Pose genannt. Genau wie ein Pfau, der seine Federn aus, diese Asana umspannt ist eine schöne, auffällige Pose, die sowohl Geschick und Geduld perfekt muss.

Der Unterarm Stand macht Sie stabiler als die Handstand wegen der größeren Basis, die die Unterarme geben. Die Voraussetzungen sind jedoch Stärke und Offenheit, und diejenigen, kann eine ziemliche Herausforderung sein. Nehmen Sie sich Zeit in dieser Pose zu erleichtern heraus, egal wie lange es dauert.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie diese Asana Sie

Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Magen und Darm halten leer ist, bevor Sie diese Übung üben. Haben Sie Ihre Mahlzeiten mindestens vier bis sechs Stunden, bevor Sie das Asana tun, damit Ihre Nahrung verdaut wird, und es gibt genug Energie für Sie während der Übung aufwenden.

Am besten ist es Yoga als erstes am Morgen zu üben. Aber für den Fall, Sie können am Morgen nicht funktionieren, ist es in Ordnung, es am Abend zu üben.

Level: Intermediate / Advanced
Design: Ashtanga Yoga
Dauer: 1 bis 5 Minuten
Wiederholung: Keine
Dehnt Schultern, Thorax-, Hals, Navel
Stärkt: Arme, Schultern, Rücken

How To Do The Pincha Mayurasana

  1. Legen Sie sich auf den Bauch, an der Wand gegenüber.
  1. biegen sanft Ihre Ellbogen, so dass sie direkt unter den Schultern sind, und die Handflächen zusammen in der Mudra Anjali bringen.
  1. Heben Sie Ihre Hüften. Gehen Sie in Richtung Ihre Arme so nah wie Sie bekommen können.
  1. Heben Sie die rechte Bein so viel wie möglich, und tritt das andere Bein vom Boden auf. Durch diese Aktion wird die untere Körperhälfte aus dem Boden schieben, und lassen Sie Ihre Füße, um die Wand zu berühren.
  1. Bleiben Sie in dieser Pose für ein paar Sekunden.
  1. Halten Sie den Kopf aus dem Boden, und stellen Sie sicher, dass Ihre Schultern sind weg von den Ohren.
  1. Berühren Sie Ihre Daumen auf Ihr drittes Auge, während die Handflächen nach wie vor in der Gasshō sind, wie Sie Ihren Blick zu heben.
  1. Ihre Füße kann die Wand berühren oder bleiben senkrecht zum Boden.
  1. Atmen Sie langsam und tief, und in der Pose bleiben, bis Sie bequem sind. Lassen Sie die Haltung in der gleichen Reihenfolge, die Sie in es.

Vorsichtsmaßnahmen und Gegenanzeigen

Dies sind ein paar Punkte der Vorsicht Sie im Auge behalten müssen, bevor Sie diese Übung zu tun.

  1. Am besten ist es diese Übung zu vermeiden, wenn Sie ein Herzleiden oder leiden unter Bluthochdruck haben.
  1. Vermeiden Sie diese Übung zu üben, wenn Sie Kopfschmerzen haben, oder eine Schulter, Nacken oder Rückenverletzung.
  1. Menstruating und schwangere Frauen müssen klar von dieser Asana lenken.

Anfängertipps

Als Anfänger, könnte es schwierig sein, die Ellbogen voneinander Wegrutschen zu stoppen, wenn Sie diese Haltung einnehmen. Schlüpfen einen Riemen über die Oberarme, Sperren sie gerade über den Ellenbogen. Dann strecken Sie Ihre Arme vor aus, so dass sie Schulterbreite auseinander liegen. Stellen Sie das Band, so dass sie den äußeren Teil der Arme schmiegt. Nun, da Ihre Haltung festgelegt ist, verwenden Sie den Gurt Sie in der Pose zu unterstützen. Schieben Sie die Arme vom Gurt leicht weg, anstatt dass sie in die Riemen ausbeulen.

Erweiterte Pose Variations

Dies ist eine erweiterte Pose an sich. Also mit der Praxis, wie Sie in dieser Pose, um sich bequem zu beginnen, versuchen, sich von den Requisiten zu lassen und von der Wand weg bewegen. Dies wird eine Pose Fortschritt in sich.

Die Vorteile der gefiederten Pfau-Haltung

Dies sind einige erstaunliche Pincha Mayurasana Vorteile.

  1. Es macht den Rücken, Schultern und Arme stark.
  1. Es gibt den Nacken, Schultern, Brust und Bauch eine gute Strecke.
  1. Es verbessert die Balance und Konzentration.
  1. Das Gehirn wird beruhigt und Stress und leichte Depressionen reduziert werden.

Die Wissenschaft hinter der Pincha Mayurasana

Diese Übung dauert Jahre zu meistern. Sie werden demütig werden und gehen von deinem Ego lassen, wie Sie diese Pose zu erreichen streben. Für eine einfache, können Sie diese Pose eingeben, indem Sie einen geteilten Bein tun oder indem Sie Ihre Knie zu beugen. Ihr Ziel muss es sein, in Richtung der Mittellinie zu bewegen und versuchen, die vertikale Achse, wie Sie in der Haltung sind. Denken Sie daran, Ihre Schultern zu verteilen, fest Oberschenkel, engagieren die Wirbelsäule, und halten Sie Ihre Zehen. Ihr Körper sollte in einer geraden Linie durch den Center-Kanal gezogen werden. Der Schlüssel ist, zu heben, so dass Sie nicht in die unteren Rücken zusammenbrechen. Bereiten Sie sich, wie Sie mit den vorbereitenden Posen aufwärmen, und finden Sie Ihre Balance, wenn Sie endlich die Pose ein.

vorbereitende Poses

Adho Mukha Vrikshasana
Adho Mukha Svanasana
Gomukhasana
Prasarita Padottanasana
Supta Virasana
Uttanasana

Follow-Up Poses

Adho Mukha Vrikshasana
Adho Mukha Svanasana
Gomukhasana
Sirsasana

Nun, da Sie wissen, wie Pincha Mayurasana zu tun, worauf warten Sie? Es könnte aussehen unmöglich, es könnte schwierig aussehen, aber es ist überraschend, dass, wenn Sie Frieden mit diesem Asana kämpfen, finden Sie Ruhe in sich selbst zu finden.

8 Anspruchsvolle Yoga Poses Das wird Ihnen helfen Detox Ihren Körper und Geist

8 Anspruchsvolle Yoga Poses Das wird Ihnen helfen Detox Ihren Körper und Geist

In Anbetracht unserer stressigen, ungesunde Lebensweise, ist es so einfach auf alles, was verkauft zu werden, die Entgiftung markiert. Und ganz sicher, unser Geist und Körper müssen die Entgiftung, da das Trauma und Schaden wir sie durchsetzen. Es ist eine tief verwurzelte Verbindung zwischen Yoga und Entgiftung. Lassen Sie uns also in mehr Details.

Wie funktioniert Entgiftungs Arbeit?

Unsere Körper haben drei Primärsysteme, die auf die Beseitigung von Abfällen von entscheidender Bedeutung sind. Sie sind das Kreislaufsystem, das Lymphsystem und das Verdauungssystem. Das Kreislaufsystem ist verantwortlich für das Pumpen und Filtern von Blut durch den Körper, und dabei liefert er Sauerstoff zu den Organen und sammelt die Abfälle aus den Zellen. Das Verdauungssystem und Leber-Portal-System bekannt, um die Nahrung, die wir essen, um zu verarbeiten, und während sie das tun, sie trennen die Abfälle aus den Nährstoffen, die durch das Blut und in der Leber zirkuliert bekommen, um dadurch zu beseitigen, was der Körper nicht sofort benötigt . Das lymphatische System sammelt intrazelluläre Flüssigkeiten aus dem Körper und transportiert sie zu den Lymphknoten, alles zu entfernen, die vor der Lymphflüssigkeit wieder in den Blutkreislauf schädlich ist.

Die Systeme sind auf jeden Fall robust und Wunder tun, auf eigene Faust. Aber der Körper zu helfen, mit den Anforderungen Schritt zu halten und Unterstützung der Gesundheit in stressigen Lebensstil zu helfen, unsere natürliche Entgiftung System braucht einen Assistenten. Yoga ist die perfekten Helfer.

Yoga für Detox –  Wie funktioniert es?

Die meisten aktiven Formen der Übung zu stimulieren alle drei Eliminationssysteme, Ihren Körper Entgiftung helfen und sich selbst reinigen. Aber Yoga konzentriert sich methodisch auf Strecken und jeden Teil des Körpers komprimiert und ist daher besser geeignet. Es hilft bei der besseren Abfallbeseitigung.

Wenn eine Yoga-Routine gut gemacht ist, wird jeder Teil des Körpers gezogen, geschoben und gedreht, und dies beseitigt Kohlendioxid, Milchsäure und Lymphflüssigkeit aus der Tiefe, wo andere Formen des Trainings zu erreichen scheitern.

Yogische Atmung spielt auch eine wichtige Rolle bei der Stimulierung der Entgiftung. Aufgrund einer schlechten Sitzhaltung und eine übermäßige Belastung, unsere Lungen funktionieren nicht auf ihre volle Kapazität. Das bedeutet, dass wir in so viel Sauerstoff nehmen scheitern, wie wir sollten im Idealfall, oder so viel Kohlendioxid entfernen, wie wir können.

Die Atmung, die wir tun, zusammen mit den Yoga-Übungen, hilft das Kohlendioxid zu entfernen und stimuliert die Organe, vor allem der bei der Verdauung Beteiligten. Mit der Zeit und Praxis, die Atmung wird auch dazu beitragen, die Membran frei bewegen können in Stich gelassen.

Yoga erleichtert nicht nur die körperliche Entgiftung, aber es hilft bei der mentalen Entgiftung als auch. Wir sind alle Opfer von Angst, Stress und Depression. Yoga zu praktizieren spült diese giftigen Gedanken. Dein Geist wird gelehrt, das Bewusstsein weg vom Chaos zu lenken. Sie sind darauf trainiert, im gegenwärtigen Moment sein.

Mit regelmäßiger Yoga-Praxis werden Sie sowohl materielle als auch immaterielle Giftstoffe beseitigen können, die Sie von Gefühl halten und an Ihrem besten.

8 Asanas, damit Sie Detox und Entspannen

1. Garudasana (Eagle Pose)

Die Garudasana oder die Adler-Haltung ist ein unglaublich mächtiges Asana. Es gibt die Waden, Knöchel, Knie, Hüften, Oberschenkel, oberer Rücken und Schultern eine gute Strecke. Wenn Sie Ihre Oberschenkel drücken fest zusammen, wird die Blutzirkulation verbessert, und dies hilft, die Giftstoffe in der Lymphe und Blut zu spülen.

2. Adho Mukha Svanasana (abwärtsgerichteter Hundehaltung)

Die Adho Mukha Svanasana oder der Abwärts Hund Stretch ist ein Asana, wo dein Herz höher als der Kopf gestellt wird. Es ist ein Reverse-Zug der Schwerkraft, die, wenn Sie das tun geschieht, und dies hilft bei der richtigen Zirkulation der Lymphe und Blut. Der Bauch wird auch abgeschwächt und stimuliert und somit die Verdauung verbessert.

3. Ardha Matsyendrasana (Halb Spinal Twist Pose)

Twist sind erstaunlich Entgiftungsmittel und Ardha Matsyendrasana ist ein perfekter Twist. Es regt die Verdauung und hilft Verunreinigungen aus dem Körper zu entfernen. Die Nieren, die Leber und Bauch werden gequetscht und stimuliert. Wie Sie den Drall loslassen, tritt Blut diese Organe.

4. Viparita Karani (Legs Up the Wall Pose)

Diese Übung ist auch Legs Up On The Wall genannt. Es verbessert die Zirkulation der Lymphe und Blut in den Füßen und Beinen. Der Bauch erhält eine frische Blutzufuhr zu, die Verdauung verbessert. Das Nervensystem ist auch beruhigt, so dass der Stress reduziert und geistige Entgiftung induziert wird.

5. Pincha Mayurasana (Pfauenfeder Pose)

Diese Übung ist eine Herausforderung, und wenn es Ihnen gelingt, in diese Asana zu bekommen, Ihre Fortpflanzungsorgane und sexuelle Funktionsfähigkeit werden verbessert und so ist Ihr Verdauungs Funktion. Diese Übung hilft mit einer intensiv körperlichen sowie geistiger Entgiftung.

6. Salamba Sarvangasana (Should)

4. Salamba Sarvangasana (Schulterstand)

Diese Übung ist eine Umkehrung, wobei die Schulter des Gewichts des Körpers trägt. Es hilft, die Ansammlung von Lymphflüssigkeit in den Oberkörper und die Beine ablaufen lassen. Es ist eine erstaunliche Asana am Ende einer Yoga-Sitzung zu üben, so dass alle Giftstoffe, die in das Herzen gespült freigesetzt werden, so dass es gereinigt werden kann und mit Sauerstoff angereichert.

7. Salamba Sirsasana (unterstützt Kopf)

5. Salamba Sirsasana (Kopfstand)

Kopfstand ist unglaublich das Funktionieren des Herz-Kreislauf-Systems zu verbessern und zu verbessern. Sie reduzieren die Belastung für das Herz. Diese Übung hilft denen, die depressiv sind und hilft, auch von Allergien loszuwerden. Es erhöht das Verdauungsfeuer und die Körperwärme als auch. Diese Übung verbessert auch die Arbeit der Zirbeldrüse und Hypophyse. Ähnlich wie die Sarvangasana, diese Asana hilft auch, die Giftstoffe extrahieren aus über den ganzen Körper, was zur erfolgreichen Beseitigung von Abfällen.

8. Chakrasana (Urdva Dhanurasana)

Die Chakrasana ist eines der besten Yoga-Posen für die Entgiftung und wird am Ende der Yoga-Sitzung praktiziert. Es ist ein Opener Brust und hilft Release Staus und Stagnation im Körper. Diese Übung hilft auch den Stoffwechsel aktivieren. Es öffnet sich in die Lunge und hilft Atmung zu verbessern. Es regt auch die Bauchorgane, damit die Verdauung zu verbessern.

Das ist alles über  Yoga für Entgiftung! Entschlacken Ihr System ist von wesentlicher Bedeutung, und Yoga tut es einfach durch die Art und Weise. Sie schwelgen in dieser schönen Praxis in der Hoffnung , zu erarbeiten und zu straffen. Aber ohne Ihr Wissen, Ihren Körper und Geist werden gründlich gereinigt.

Wenn (und) Was zu essen, bevor Yoga

Wenn (und) Was zu essen, bevor Yoga

Jede Yoga FAQ auf dem Planeten einigt sich auf diesen einen Punkt: Sie sollten nichts essen schwer in den zwei Stunden, bevor Sie planen, Yoga zu tun. Wenn Sie jemals diesen Rat außer Acht gelassen haben, werden Sie den Grund für diese konventionelle Weisheit entdeckt. Wie Sie an der Vorderseite der Matte und zurück, drehen und nach vorne beugen zu springen, ist es unbequem, und möglicherweise sogar ekelerregend, zu viel in Ihrem Bauch zu haben. Aber Sie wollen mit einer guten Menge an Energie in der Klasse gehen und ohne die Ablenkung von Hunger in Ihrem Bauch nagt. Mit nur ein wenig Planung können Sie Ihren Snack Zeitplan verwalten, so dass Sie diesen Ort zwischen voll getroffen und hungern genau richtig.

Einige Traditionen, vor allem denjenigen , die am frühen Morgen Praxis befürworten, wie Ashtanga, empfehlen , dass Sie auf einem völlig leeren Magen Ihre Asanas tun (und nach dem Baden und Ihren Darm bewegen, übrigens). BKS Iyengar, in seinem klassischen Buch,  Licht auf Yoga , schreibt , dass , wenn dies für Sie schwierig ist, Sie Kaffee, Kakao oder Milch vor dem Yoga haben kann, die zumindest im Fall der später zwei, wahrscheinlich nicht klingt auch ansprechend. Wie bei den meisten Dingen yogischen, wissen Sie Ihren Körper am besten , so dass Sie die Pre-Yoga Snack arbeitet für Sie entscheiden.

Wann essen

Essen etwas Licht sehr eine Stunde vor dem Unterricht in der Regel gut funktioniert (Ihr Körper kann variieren, natürlich). Wenn Sie die Klasse nach der Arbeit oder auf einem engen Zeitplan laufen lassen und erkennen, dass Sie nur noch etwas zu essen, können Sie schneiden Sie es ein wenig näher, wenn man nur ein paar Bissen von etwas nehmen. Nach dem Unterricht können Sie essen, wenn Sie Hunger verspüren, wenn Sie feststellen, dass die Aufmerksamkeit, die Sie auf Ihren Körper während des Unterrichts gegeben haben Sie es leicht und gesund zu halten ermutigt, die eine der Möglichkeiten ist Yoga, Gewicht zu verlieren helfen kann.

Was zu essen

Gesunde Pflanzenbasis Knabbereien ist der Weg zu gehen. Folgen Sie die Regeln, die Sie für jeden Pre-Workout Snack, mit wenigen Ausnahmen verwenden würden. Die tiefen Drehungen und Vorwärtsbeugen Sie in Yoga tun, sind besonders wahrscheinlich, rülpst und Gas zu verdrängen, so dass Sie Dinge vermeiden wollen, dass diejenigen induzieren. Sie brauchen auch nicht Last in genau der gleichen Weise carb, wie Sie für einen Lauf oder eine Radtour machen. Es geht mehr um etwas zu finden, die gut sitzen und Sie durch Ihre Sitzung tragen.

  1. Obst + Protein : Ein Stück ballaststoffreiche Früchte und Protein, wie ein Apfel mit Nussbutter, ist ein guter Go-to. Eine Schüssel mit Beeren mit etwas Joghurt ist eine weitere Option. Eine Banane ist auch eine gute Wahl.
  2. Nüsse : Eine Handvoll Mandeln ist eine Stapel- oder ersetzen Ihre Lieblings – Nüsse.
  3. Bar : Die ballaststoffreiche , hohe Proteingehalt , wenig Zucker Bar Ihrer Wahl.
  4. Getreide : Haferflocken oder andere gekochten Körner neigen auch dazu , gut zu trainieren.

Was nicht zu essen

  1. Alles , was fettig oder gebraten : Sie werden es auf jeden Fall bereuen , wenn Sie für einen Burger und Pommes Frites vor Klasse gehen , wenn Sie in Bewegung.
  2. Hart gekochte Eier : Gut für Protein, schlecht für rülpst.
  3. Garlicky Lebensmittel : Gleiches Prinzip wie oben. Wenn Sie es, Knoblauch-geschnürt Lebensmittel wie Hummus sind ok tolerieren können , aber Sie können nicht den Geschmack , so viel zum zweiten Mal um genießen.
  4. Smoothies : Das mag umstritten sein , weil einige Leute lieben ihre Pre-Yoga – Smoothies. Wenn sie für Sie arbeiten, groß, sie können aber auch im Magen schwappen um, vor allem in Posen , wo es Druck auf den Bauch wie Salabhasana ist. Besser den Smoothie für ein After-Klasse behandeln zu speichern.

How To Do The Sukhasana And What Are Its Benefits

How To Do The Sukhasana And What Are Its Benefits

Sukhasana, Easy Pose, Decent Pose, or Pleasant Pose is an asana practised in yoga. Sanskrit: सुखासन; Sukh – Pleasure, Asana – Pose; Pronounced As – soo-kah-sah-nah.

This pose is best-suited for meditation for both beginners and advanced practitioners. Sukhasana comes from the Sanskrit word Sukham that means easy, pleasure, comfort, and pleasure. People of all ages can do this asana.

What You Should Know Before You Do The Asana

This asana is a meditative pose, so it is best if you practice this pose in the morning.

It is not mandatory that this asana must be done on an empty stomach. But if you are preceding or following it up with yoga asanas, it is best you have your meals at least four to six hours before you do this asana. Also, make sure that your bowels are clean.

Level: Basic
Style: Vinyasa
Duration: As long as you are comfortable
Repetition: None
Stretches: Knees, Ankles
Strengthens: Back

How To Do Sukhasana

  1. Sit erect, with your feet stretched out in front of you.
  1. Now cross your legs such that your knees are wide, shins are crossed, and each foot is placed under the knee. Your knees must be bent, and your legs should be tucked into your torso.
  1. Your feet must be relaxed, and the outer edges must rest on the floor while the inner edges must arch on your shins. When you look down on your legs, you must see a triangle formed by your shins that are crossed and both your thighs.
  1. Ensure a comfortable space between your pelvis and feet. Your pelvis must be in a neutral position.
  1. Your back must be balanced in such a way that the tailbone and the pubic bone are at equal distance from the floor.
  1. Now that your feet are in their place, you can place your palms stacked up in your lap. Or you can also lay them on your knees palms up or palms down.
  1. Elongate your tailbone, and firm up your shoulders. But make sure your lower back is not arched such that it pokes the lower ribs forward.
  1. In yoga, they say that if you can sit in a pose for two hours and thirty-two minutes, you have mastered it. You can sit in this pose as long as you are comfortable.
  1. Just make sure that you alternate the crossing of the legs. You can keep your right leg over your left on even days, and the left over the right on odd days.

Precautions And Contraindications

These are some points of caution you must keep in mind before you practice this asana.

  1. Avoid this asana if you have hip and knee injuries, or if they are both inflamed.
  1. Practice caution if you have a slipped disc problem. You could use cushioning to make the pose comfortable.

Beginner’s Pose

As a beginner, it might be difficult to sit erect on the floor for a long time. You can use blocks and cushioning to get the posture right. You can also lean against the wall to keep your back erect.

Advanced Pose Alterations

This asana might look extremely easy, but it is not as easy as it looks. Once you get comfortable in the pose, you need to set a strong intention and lean into a meditative state. With practice, you will experience great joy and happiness filling your heart.

The Benefits Of Sukhasana

These are some amazing benefits of the Sukhasana.

  1. It spreads a sense of calm and peace through your mind and body.
  1. It relaxes your brain.
  1. You will feel all exhaustion, stress, and anxiety leave your being.
  1. Your chest and collar bones are broadened.
  1. Your body alignment is improved.
  1. Practicing this asana helps elongate your spine.
  1. Your back becomes stronger and steadier.
  1. This asana gives your knees and ankles a good stretch.

The Science Behind The Easy Pose

If you hold the posture right, as you practice the Sukhasana, you create a relaxed ambience for your mind and body. You must make sure the weight of your body is distributed evenly on your sitting bones when you assume the position. This will ensure that your shoulders are in the same line as your hips and that your head is placed right in the center of your spine. It can be quite a challenge to relax your legs as you sit in this pose. But once you master that, you will become a pro at this asana. For all of this, you require your core to be strong. When you do this asana regularly, your whole torso gets toned. When all of this extends the spine, you will move your attention to your heart. When this happens, you will get comfortable in the pose, and gain both physical and mental balance.

When your body is steady, and your breathing is synchronized and expanded, you will find extreme joy. Then, you realize that your mind, breath, and body are united, and your heart is set free of all burdens.

Preparatory Poses

Dandasana

Follow-Up Poses

Anulom-Vilom
Kapalbhati
Vajrasana
Uttanasana
Balasana
Dhanurasana

Yoga is all about being connected to yourself while putting in the effort to correct the asana. This brings peace, joy, and ease. If you manage to weave this asana into your life, you will move through it without any fear or panic.

Shanti Yoga – How To Do und was sind die Vorteile?

Shanti Yoga - How To Do und was sind die Vorteile?

in Frieden zu sein, ist das Beste, was möglich ist. ‚Shanti‘, wie Sie wissen, ist ein Sanskrit-Wort, das herkommt ‚Shantham,‘ Frieden bedeutet, und Üben Shanti Yoga gibt Ihnen genau das.

Es ist keine einfache Methode, wohlgemerkt. Die Ausbildung beinhaltet immer physisch, mental und geistig intakt. Der Aufwand ist völlig lohnt sich aber. Ihre Energien synchron ist groß, und es ist ein Erlebnis, das in Worten nicht beschrieben werden.

Neugierig, es zu versuchen, sind Sie nicht? Wir haben alles, was Sie brauchen, um über sie wissen, genau hier. Weiter lesen.

Was ist Shanti Yoga?

Shanti Yoga ist ein Stil entwickelt von Shanti Gowan, einem bekannten Yoga-Guru in Australien. Geboren und aufgewachsen in Indien, sie ist sehr versiert mit dem Konzept des Yoga und Ayurveda und zwickte es Shanti Yoga zu entwickeln.

Shanti Yoga heilt körperliche Schmerzen und reduziert die emotionale Probleme. Es ist eine ganzheitliche Heilung und bringt komplette Wellness. Zu allem, Shanti Yoga ist sanft, leicht und einfach.

Dieser Stil wirkt auf Körper, Geist und Seele. Die physikalischen Aspekte des Verfahrens umfassen sanfte und entspannende Übungen, die Ihre Gelenke, Muskeln und Knochen zu stärken.

Nachdem die physischen Aspekte Fixierung, funktioniert es auf Ihre emotionale Wohlbefinden durch Meditation und Yoga-Atem. Die Ausrichtung der physischen und mentalen ist, was Shanti Yoga auseinander stehen macht.

Shanti Yoga ist eine Kombination von Atem, Yoga-Übungen und Meditation. Es hilft bei der Heilung durch die Konzentration, das Bewusstsein und das Bewusstsein für den Körper.

All dies mit Ayurveda kombiniert, macht Shanti Yoga abgeschlossen und die beste. Lassen Sie uns einen Blick auf seinen Prozess nehmen.

Shanti Yoga-Praxis

Shanti Yoga-Praxis umfasst drei Schritte, die äußerees Yoga, inneres Yoga und Integral Yoga sind.

Outer Yoga

Äußere Yoga ist der physische Aspekt von Shanti Yoga. Es besteht aus einer Reihe von Yoga-Übungen, die Ihren Körper zu stärken und Ihren Kern eröffnen. Sie machen Ihren Körper flexibel und Ihre Gliedmaßen beweglich.

Der Zweck ist, Ihren äußereer Körper gesund und dadurch zu schützen und unterstützen Sie Ihre inneren Gewebe zu machen.

Lassen Sie uns erfahren Sie mehr über einige Shanti Yoga unter Poses.

1. Bhujangasana (Low Kobra-Position)

Bhujangasana oder die Low Cobra Pose ist eine leichte Variation der Kobra-Position. Hier müssen Sie nicht so viel dehnen, wie Sie in der Cobra tun Pose. Die Pose ähnelt den erhobenen Kopf einer Schlange. Bhujangasana ist eine belebende backbend, und Sie müssen es halten, solange Sie sich wohl fühlen.

2. Bitilasana (Kuh-Haltung)

Bitilasana oder die Kuh-Haltung ähnelt der Haltung einer Kuh und damit so gestattet. Das Sanskrit-Wort ‚Bitila‘ bedeutet Kuh. Bitilasana ist eine kniende Asana und funktioniert am besten, wenn am Morgen praktiziert. Halten Sie die Pose für so lange, wie Sie darin wohl fühlen.

3. Padmasana (Lotus-Haltung)

Padmasana oder die Lotus-Haltung ist die perfekte Sitzposition sitzt im alten Indien auch die traditionellen Praxis ist. Diese Haltung wird angenommen, um zu meditieren. Es ist eine ausgeprägte Version eines einfachen Hocke. Setzen Sie sich in ihm so lange wie möglich.

4. Vrikshasana (Baumpose)

 Vrikshasana oder der Baum-Haltung ist eine stehende Asanas, die für den Erwerb der Balance ideal ist. Es ist mit den Augen geöffnet, im Gegensatz zu vielen anderen Asanas praktiziert. Die Asana ist ähnlich wie die Haltung eines Baumes. Halten Sie die Pose, bis du es auf einem Bein bequem ausgleichen kann.

5. Adho Mukha Svanasana (Abwärtsgerichteter Hund)

Adho Mukha Svanasana oder die abwärtsgerichtete Hundehaltung ist eine umgekehrte Haltung, dass ein Hund Vorbeugen aussieht. Üben Sie die Asana auf nüchternen Magen früh am Morgen für die besten Ergebnisse. Halten Sie die Pose, solange es keinen Zug, Dehnung, oder jede andere Schmerzen.

Inneres Yoga

Inneres Yoga ist Heilung und Ihre inneren Organe zu stärken, indem die Freigabe, Verbreitung und den Fluss von Prana im ganzen Körper zu regulieren. Und das wird durch die Praxis von Pranayama getan, die Yoga-Atmung ist.

Hier sind Sie in der Steuerung der Ein- und Ausatmen von Luft und auch ganz bewusst den Prozess.

Integral Yoga

Integral Yoga zielt darauf ab, zu harmonisieren und die Psyche ausgleichen und eine Verbindung zwischen Körper und Geist zu finden. Sobald dies erreicht ist, werden Sie sich Ihre Seele und seinen Platz in dem größeren universellen Geist.

Vorteile von Shanti Yoga 

  • Shanti Yoga verringert Blockaden im Fluss Prana und hilft bei der es jedes Zentrum verbreitet, jede Nervenendigung, und jede Faser deines Seins.
  • Es verbessert die Immunität.
  • Es verbessert die Schlafmuster und lässt Sie besser schlafen.
  • Es bietet geistige Ruhe.
  • Shanti Yoga Hilfsmittel Erholung von der Operation oder Chemotherapie.
  • Es lindert Muskel-Skelett-Schmerzen.
  • Shanti Yoga verbessert die Flexibilität des Körpers und reduziert Steifigkeit.
  • Es heilt psychosomatische Störungen.
  • Es bietet eine effiziente Lösung für Gewichtsverlust und Fettleibigkeit.
  • Shanti Yoga kann Fibromyalgie heilen und verhindern.
  • Es reduziert hohen Blutdruck.
  • Es hilft bei Gelenkproblemen, Arthritis und Rehabilitation.
  • Shanti Yoga Wieder regt den Körper und bekämpft Müdigkeit.
  • Es regt die Zirkulation der Energie im Körper und verbessert die geistige Klarheit.

Experten-Antworten für Leser Fragen

Kann ich Shanti Yoga üben, während sie von einer Verletzung oder Operation erholt?

Ja, aber nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt und Yogalehrer.

Ist Shanti Yoga religiös?

Nein, Shanti Yoga hat spirituelle Elemente, die Ihnen helfen, sich besser.

Eine Kombination von mentalen, physischen und geistigen Wellness ist der beste Weg, zu leben und wenn es eine bewährte Methode ist leicht verfügbar, die Sie erreichen es kann helfen, sollten Sie es sofort zu lernen und zu üben. Machen Shanti Yoga ein Teil Ihres Lebens, und Sie werden es nicht bereuen. Mach weiter.

8 Effektives Yoga Poses Ihre Stärke zu bauen

8 Effektives Yoga Poses Ihre Stärke zu bauen

Ein schwacher Körper tut nicht gut, außer deinen Geist dishearten. erschöpfen senken Sie Ihren Körper Ausdauer, Nerven Instabilität und schwache Immunität. Als Ergebnis erhält jede physische Aufgabe, die Sie tun anstrengend und ermüdend. Wenn man sich etwas Natürliches und praktisches sucht Körper Schwäche zu verhindern, Yoga ist Ihr Rettungsboot. Die 8 Kraftaufbau- Yogaasanas in diesem Artikel aufgeführt wird Ihnen helfen, loszulegen.

Bevor wir zu den Asanas gehen, wollen wir zunächst eine einfache Frage beantworten.

Was ist Körperkraft?

Ihr Körper ist Stärke kommt von seiner Fähigkeit, eine Kraft, die auf ein externes Objekt auszuüben. Je mehr Gewicht Sie heben, desto mehr Stärke, die Sie haben. Die Intensität, mit der Sie die Kraft aufbringen, auch zählt. Abgesehen von der Anstrengung, die Bekämpfung und Widerstand gegen eine äußere Kraft erfordert auch Körperkraft. Ausreichende Körperkraft ist gut für die allgemeine Gesundheit, und es macht das Leben leichter im Allgemeinen.

Yoga für Körper Kraft

Es ist unwahrscheinlich, dass Sie von Yoga denken werden, wenn Sie Körper Kraft aufbauen wollen. Gewichte heben in der Turnhalle ist alltäglich, während Yoga mit Flexibilität verbunden ist und Stretching. Was Sie nicht wissen, ist, Yoga Ihr Körpergewicht enthält durch Bewegung statt externe Objekte wie Hanteln zu stärken. Erstaunlich, nicht wahr? Dieser Höhepunkt des Körper Wissenschaft und Mobilität zu stärken Ihr Körper magisch. Krafttraining durch Yoga hat einen zusätzlichen Vorteil der Flexibilität der Muskeln zu verbessern, die Sie Verletzungen vermeiden hilft. Die komplexen Bewegungen bringen Balance und Bewegung, die für die Stärkung des Körpers lebenswichtig ist.

Körper Stärkung der Asanas

Es gibt eine Fülle von Körper Stärkung Asanas zur Auswahl, und hier ist eine Liste der besten Acht.

Yoga Poses für Oberkörper Stärke

Die Praxis der Navasana erfordert eine ausreichende Kernfestigkeit. Sie haben auf Ihrem Pobacke mit den Beinen in der Front ausgestreckt sitzen. Heben sie in einem Winkel von 45 Grad auf den Boden, die Hände nach vorne und parallel zum Boden zu heben. Diese Haltung stärkt den Bauch und Rücken. Der Kern Muskeln des Bauches bekommen getönten und verschärft. Die untere Rückenmuskulatur wird auch in dem Prozess gestärkt.

2. Salabhasana (Locust Pose)

Diese Rückbiege Yoga Asana stärkt die Wirbelsäule und Arme. Liegt auf dem Boden mit Ihrem Oberkörper nach unten. Heben Sie den Kopf nach hinten und heben Sie Ihre Beine nach oben, während Sie Ihre Arme parallel über dem Boden zu erhöhen. Die Schultern und Hüften sind auch gestärkt. Salabhasana arbeitet als Gesamtkörper Stärkung äsana die Ermüdung und Spannung in den Rücken entlastet.

3. Bakasana (Crane Pose)

How To Do The Crow Pose / Bakasana und was sind ihre Vorteile

Diese Haltung ist ein Arm-Balancing Asana, die die Bauchorgane und Handgelenke stärkt. Sie heben Sie die Beine aus der Hocke durch Ihren Oberkörper nach vorne beugen und den erhöhten Körper durch die zwischen den Innenseiten der Oberschenkel gelegt Handgelenke zu halten. Dieser Ausgleich fügt Stress auf die Arme und stärkt sie.

4. Astavakrasana (Acht-Winkel-Haltung)

Dieser Ausgleich Schritt für Schritt Akt der Astavakrasana stärkt den Körper und hilft Ihnen Gleichgewicht zu erreichen, während zurück untere und obere stärken. Wie Sie Ihre Beine zur Seite aus dem Dandasana erhöhen, während Ihr Körper an den Handgelenken zu halten, die Bauchmuskeln, Arme und Handgelenke auf und gestärkt werden betont.

Yoga Poses für Lower Body Strength

5. Utkatasana (Chair Pose)

Der Vorsitzende Pose könnte wie ein Kinderspiel erscheinen, aber es ist nicht. Sie müssen in immensem Aufwand, um in der Asana zu erhalten. Während Sie sich auf einem imaginären Stuhl sitzen, arbeitet die Pose die Knie auf die Stabilisierung und die Oberschenkel zu stärken. Utkatasana ist perfekt für Ihre Beine und Knöchel Gliedmaßen und robust zu machen.

6. Padangusthasana (Big Toe Pose)

The Big Toe Pose ist ein Experte bei der Stärkung und Dehnung starren Beinbeuger. Wie Sie Ihren Oberkörper in Richtung Ihrer Füße beugen und die Handflächen berühren sie machen, Ihre Knochen, Wirbelsäule und Beine gestärkt bekommen. Regelmäßiges Üben von Padangusthasana wird die Knie, die Zehen und Knöchel stärken.

7. Trikonasana (Dreieck-Haltung)

Das Dreieck Pose ist eine solide Unterkörper stärken Asanas, die auf die Beine, Knie, Oberschenkel arbeitet, und Knöchel. In dieser Haltung werden die Beine mit einem einarmigen Abstand auseinander gestreckt. Der rechte Fuß ist einge draußen bei 90 Grad, und die horizontal gestreckten Arme machen eine vertikale Linie, wenn Sie an der Hüfte auf der rechten Seite biegen mit dem Gesicht nach oben suchen. Diese Haltung stärkt auch die Hüften, Waden und Gesäß.

8. Kapotasana (Pigeon Pose)

Wie man den Kapotasana zu tun und was sind ihre Vorteile

Diese Haltung stärkt die Beinmuskulatur und Gelenke. Setzen Sie sich in der kniende Position mit leicht gespreizten Beinen. Halten Sie Ihren Oberkörper gerade. Nach hinten biegen, den Kopf auf den Boden kippen und die Handflächen auf die Zehen stellen. Kapotasana ist von Vorteil, in den Oberschenkeln zu stärken, Leiste und Wadenmuskeln zusammen mit den Gelenken und Muskeln der Füße und Knöchel.

Jede Yoga-Pose dient dazu, das allgemeine Wohlbefinden, während in den Bereichen unterschiedlich konzentriert sich auf. Kommissionieren und die Asanas wählen, die Ihren Zweck dienen und profitieren von den Ergebnissen.

Hier sind ein paar häufig gestellten Fragen.

Experten-Antworten für Fragen der Leser

Kann ich Posen Körper Yoga Stärkung während der Schwangerschaft?

Einige Stärkung Yoga-Posen wie Trikonasana und Utkatasana sind für schwangere Frauen vorgeschlagen, und manche nicht. Es ist am besten mit Ihrem Arzt sowie einen Yoga-Trainer zu konsultieren, bevor Sie mit jedem Yoga gehen Sie voran stellen.

Wann ist die beste Zeit, Yoga Kräftigungsübungen zu tun?

Normalerweise ist es ideal, um die Übungen am frühen Morgen zu tun, wenn ein Abstand von mindestens sechs Stunden seit dem letzten Mahlzeit ist.

Welche Änderungen werden Sie in den Körper bemerken aufgrund Yoga Stärkung?

Die Stärkung der Yoga-Übungen werden Ihre Körper Kraft, Flexibilität, Balance, sowie die Atmung verbessern.

Welche Vorsichtsmaßnahmen im Auge zu behalten, während Körper Yoga Stärkung tun?

Nicht Yoga unter dem Einfluss von Drogen (n) oder Alkohol üben. Diejenigen, die eine Behinderung oder eine Krankheit leiden muss eine professionelle auf beraten, wie über die Übungen zu gehen.

Kann Posen Yoga Stärkung schief gehen?

Ja, wenn Sie Ihren Körper durch Überdehnungen und overstrengthening, die fokussierten Körperteile betonen kann und zu dauerhaften Schäden führen verletzt werden. Also, hören Sie auf Ihren Körper und stoppen, wenn es nicht richtig anfühlt.

Die Yoga-Asanas in diesem Artikel Arbeiten an den einzelnen Körperteile aufgelistet und in einer Art und Weise auf die gesamte Körperkraft beitragen, die gesund und langlebig ist.

Schmerzen in der Asana: Wie Yoga-Verletzungen vermeiden

Schmerzen in der Asana: Wie Yoga-Verletzungen vermeiden

Verletzungen sind unberechenbar – sie kann passieren, während beim Sport oder sogar während auf die Straße. Während Yoga ein Low-Impact-Training mit unzähligen Vorteile, können Verletzungen auftreten, wenn Sie kümmern sich nicht nehmen und es der richtige Weg üben. Die meisten dieser Verletzungen sind nicht schwerwiegend. Allerdings konnte man auch mit etwas so großen wie einer Fraktur, Luxation, Nervenschäden, und in seltenen Fällen sogar einen Schlaganfall enden. Aber das sind die seltensten seltenen Fällen.

Während Yoga eine sichere Praxis ist manchmal aufgrund Jahren kontinuierlicher Überdehnungen und Fehlausrichtung, könnten Sie mit Verletzungen enden. So wie Sie mit Vorsicht treten müssen wie jedes Training nehmen, müssen Sie auch den sicheren Ansatz mit Yoga zu nehmen. Sie müssen die Posen lernen, richtig zu tun, im Einklang mit Ihrem Körper zu bleiben und vermeiden die Asanas zu übertreiben. Diese Anleitung lernen Sie, wie die empfindlichen Gelenke zu schützen und ein sicheres Training haben. Denken Sie daran, sie im Auge zu behalten.

Eine umfassende Anleitung zur Yoga Verletzungen Keep Away

1. Schützen Sie Ihre Handgelenke

Die Handgelenke sind verantwortlich für die Nutzung. Wenn Sie Ihr Körpergewicht auf die Handgelenke legen, während Arm Salden zu üben, ist es durchaus möglich, dass Sie mit einer Verletzung enden. Das erste, was zu erinnern, wenn die Handgelenke das Körpergewicht tragen, um das Gewicht gleichmäßig zwischen den beiden Handgelenken zu verteilen. Verbreiten Sie Ihre Handgelenke breit, und drücken durch die Finger. Sie müssen auch sicherstellen, dass der Rest des Arms richtig platziert ist. Die Ellenbogen sollten über die Handgelenke gestapelt werden, wenn sie einen Arm Gleichgewicht ist.

2. Brace Die Elbows

Wenn Sie Ihre Ellbogen zu den Seiten in Posen biegen, wo Sie Ihren Körper mit Hilfe der Ellenbogen schieben, können Sie sie zu verletzen enden. Es könnte leicht sein, die Ellbogen zu senken und schieben, während die Pose zu tun. Dadurch wird nicht nur betont, das Gelenk in Frage, sondern legt auch den Druck auf den zarten Handgelenke. Um dies zu vermeiden, erinnern Sie die Ellbogen versteckt zu halten, und legen Sie sich neben den Rippen, wenn man sie biegen. Sie müssen sicherstellen, dass die Falten der Ellbogen immer nach vorne zeigen. Dies könnte schwierig sein, da es immense Trizeps Kraft braucht. Also, legen Sie die Knie auf dem Boden, das Gewicht zu teilen, bis Sie die Kraft in den Asanas entwickeln, die geändert werden können.

3. Sichern Sie die Schultern

Bei dem Versuch, die Schultern zu schützen, müssen Sie vorsichtig von dem Achselzucken sein. Die Anhebung Ihre Schultern zu den Ohren hält die Verwendung der unterstützende Muskeln in den Armen, Schultern und Nacken. Shrugging kann auch auf Druck von den Schultern führen. Es ist kein Wunder, dass man oft Lehrer Sie hören anweist, die Schultern weg von den Ohren zu bewegen. Dies könnte die Rotatorenmanschette und Gürtel verletzen, wenn Sie überfordern oder zu viel dehnen.

Sie sollten sich nicht zu hart auf den Schultern ziehen. Halten Sie sie zurück und nach unten und weg von den Ohren zu allen Zeiten.

4. Schild die Rippen

Obwohl Yoga Drehungen sind entgiftend und Linderung von Stress, wenn Sie übertreiben oder Überdehnungs während sie praktizieren, könnten Sie die Intercostalmuskeln blaue Flecken am Ende, die zwischen den Rippen liegen. Um dies zu vermeiden, müssen Sie immer Ihre Wirbelsäule verlängern nach oben, bevor Sie verdrehen. Stellen Sie sich eine Zeichenfolge an Ihrer Krone zerren, Sie zur Decke ziehen. Während Stretching, verdrehen nur, bis Sie die Dehnung spüren, aber gehen Sie nicht daran vorbei, vor allem wenn man nicht flexibel genug ist.

5. Verteidigung des unteren Rücken

Dies ist ein recht häufiges Auftreten und in der Regel passiert, wenn man die Wirbelsäule Runde durch, vor allem in den vorderen Falten. Wenn Sie Ihren Rücken in diesem Asanas runden, biegt sich die Wirbelsäule in der entgegengesetzten Richtung. Dies führt zu Schmerzen sofort, und wenn nicht behandelt, kann es auch auf Disc Problemen führen. Denken Sie daran, Ihr Rücken aufrecht und Herz angehoben zu halten, während Yoga zu praktizieren.

6. Beruhigen Die Wirbelsäule

Eines der wichtigsten Ziele des Yoga ist auf dem Kern zu arbeiten. Der Kern ist die Wirbelsäule, und in Yoga, sie sagen, dass Sie als Ihre Wirbelsäule so jung sind. Die Wirbelsäule Gesundheit kann nur verbessert werden, wenn Sie Yoga, den richtigen Weg üben. Wenn es um Verletzungen der Wirbelsäule kommt, wieder, ist die Rundung der Schuldige. Selbst enge Beinbeuger könnte Wirbelsäule Probleme verursachen. Bevor Sie eine Asana-Praxis, sich vorstellen, Ihre Wirbelsäule zu verlängern. Stretch nach oben und weg von den Hüften. Dies wird Rundung vermeiden. Um die Haltung zu verbessern, könnten Sie Ihre Knie in Posen wie der Hund nach unten und nach vorn Falten biegen. Wenn Sie sitzen Falten sind zu praktizieren, verwenden Sie eine Decke, die im unteren Rückenbereich und entfernen Sie den Druck von der Wirbelsäule zu unterstützen.

7. Hamstrings Wahrung der

Wenn Sie eine sesshafte Lebensweise haben, ist es wahrscheinlich, dass Sie uber dichte hamstrings haben. Wenn die Beinbeuger dicht sind, ist es sehr einfach, sie zu überfordern. Die lunges und die Abwärts Hund wirken Wunder in den Stress in den Beinbeuger Entfernen und Lösen sie. Aber gesagt haben, dass Sie benötigen diese Posen in Ihrem eigenen Tempo zu arbeiten, oder Sie können mit einer Verletzung enden. Leichtigkeit langsam in die Pose. Aber falls Sie eine Verletzung haben, stoppen Posen zu üben, die die Beinbeuger beinhalten, bis sie heilen.

8. Bewahren Sie die Hüften

Fast jede Sitzung des Yoga Verbreiterung der Hüften beinhaltet, wie der Warrior-Serie zu Posen wegen, Splits, breitbeinig nach vorne klappt, und die Cobbler Pose. Sie könnten Ihre Innenseiten der Oberschenkel und Leistengegend, wenn Sie überspannen am Ende verletzen. Während diese Asanas praktizieren, könnte es eine gute Praxis, Ihre Zehen nach vorne spitz zu halten. Dies wird mit der richtigen Ausrichtung helfen und Verletzungen zu vermeiden.

9. Stützen Sie die Knees

Dank dieser überkreuzten Beinen Posen, eine Verletzung im Knie kann das Beste von Yogis plagen. Die Flexibilität der Beine beginnt an den Hüften. Wenn Sie Ihre Hüften nicht flexibel genug sind, werden die Knie die ersten sein, die Spannung zu fühlen, und schließlich der Schmerz. Um dies zu vermeiden, vermeiden Sie für eine lange Zeit in gekreuzten Beinen Positionen sitzen. Sie könnten auch eine gerollte Decke unter die Knie legen, um die Belastung zu verhindern. Wenn Sie die Knie in einem stehenden gebogen sind, Pose, stellen Sie sicher, dass es eine vertikale Linie von den Knien bis zur Ferse läuft. Dies ist ein Zeichen dafür, dass die Knie richtig das Körpergewicht tragen.

10. Wache Der Hals

Beim Üben Hals und Schulter steht, könnte der Hals am Ende des schlechtesten betroffen, wenn diese Asanas nicht gut gemacht werden. Wenn Sie ständig falsch ausgerichtet sind und unangemessenen Druck auf den Hals, könnte es den Hals komprimieren. Im Extremfall kann es auch Verlust der Nackenflexion verursachen. Wenn Sie eine langjährige Geschichte von einem Hals oder Schulter Problem haben, kann es am besten sein, ganz voll Inversionen zu vermeiden. Wenn Sie in der Regel keine Requisiten verwenden, stellen Sie sicher, dass Ihre Schulterblätter gezeichnet sind nach hinten und unten. Dies zeigt an, dass Ihr Körper wird sicher unterstützt. Denken Sie auch daran nie den Kopf ruckartig, wenn Sie die Pose einnehmen. Es wird um den Körper destabilisieren und einen Sturz verursachen.

11. Mehr Pointers Ihrer Praxis sicher zu halten

Während der richtige Ausrichtung zu einer sicheren Yoga-Praxis Schlüssel ist, ist, dass nicht alle. Diese zusätzlichen Richtlinien, wenn sie befolgt werden, um die Sicherheit des Trainings hinzuzufügen.

1. Seien Sie geduldig – Es kann sehr verlockend sein , in fortgeschrittenen Posen zu eilen, aber denken Sie daran , dass Sie die Blöcke eins nach dem anderen zu bauen. Um die herausfordernden Posen richtig zu machen, müssen Sie eine starke Grundlage haben. Wenn Sie das nicht tun, werden Sie sich mit einer Verletzung beenden.

2. Integrieren Sie eine Warm-Up – Sie haben Ihren Körper für anspruchsvolle Posen vorzubereiten, und so zu tun, ein Warm-up ist ein Muss. Beginnen Sie mit grundlegenden Strecken, und dann zu den härteren bewegen.

3. Ihre Fähigkeit Spur – Wenn Sie neu zu Yoga, verbindet Klasse eines Anfängers. Eine erweiterte Klasse Joining entweder Ihren Geist behindern oder dich verletzen. Sie werden in die fortgeschrittenen Posen bewegen , ohne stark genug oder flexibel zu sein, und mit einer Verletzung enden.

4. Kommunizieren Sie mit Ihrem Lehrer – Sie brauchen eine transparente Beziehung mit Ihrem Lehrer haben. Wenn Sie Probleme haben , und sagen Sie nicht , Ihren Lehrer darüber, vielleicht tun Sie Sie sollen nicht, stellen und sich selbst zu verletzen enden. Wenn der Lehrer bewusst Ihr Zustand ist, kann er / sie könnte Änderungen empfehlen.

5. Veröffentlichung With Care – Es ist ebenso wichtig , auf der Veröffentlichung des Asana zu konzentrieren, vor allem wenn Sie die Pose für eine lange Zeit gehalten haben. Nehmen Sie sich Zeit von komplizierten Posen zu kommen.

6. Verwenden Sie Props – Es ist keine Schande Requisiten zu verwenden. Es ist wichtig , dass Sie in einer bestimmten Pose bequem sind. Verwenden Sie Blöcke und Decken Sie durch Ihre Praxis zu unterstützen. Dies wird auch eine bessere Fortschritte in der Praxis gewährleisten.

7. sperrt die Gelenke nicht – Wenn Sie Ihre Gelenke zu sperren, im Laufe der Zeit wird die Überstreckung der Gelenke verschleißen, wodurch Verletzungen verursachen.

8. Stoppen Im Zweifelsfall – Es ist immer besser , sicher zu sein als traurig. Wenn Sie das Gefühl haben , gezogen oder einen Muskel während Ihrer Praxis belastet, ist es in Ordnung , die Matte zu früh aus. Stoppen Sie die Praxis sofort.

9. End With Shavasana – unterschätzen Sie nicht die Shavasana. Es könnte eine Ruhe Pose sein , dass Sie denken , dass Sie nach dem Training auslassen können, aber Sie müssen Ihre Klasse mit ihm bleiben und beenden. Es verlangsamt das Nervensystem ab und eignet sich gut als Verschluss für die Praxis. Das Üben der Asanas für zwei Minuten tun, aber es nicht überspringen.

10. Hören Sie auf Ihren Körper – Wenn Ihr Körper sagt stoppen, müssen Sie aufhören. Sie könnten begeistert sein, aber an Ihrem Körper empfindlich sein. Hören sie wird Ihnen helfen, mit ihm eine gute Beziehung aufzubauen. Sie werden sicher sein.

Yoga ist eine große Praxis, die eine ganze Menge gut Sie tun kann, geistig, körperlich und geistig. Seien Sie sicher und machen Sie es richtig!

5 Top Yoga Asanas für starke Füße

5 Top Yoga Asanas für starke Füße

Schwache Füße werden Sie nicht überall bekommen. Sie behindern Ihre Beweglichkeit, Haltung und die allgemeine Gesundheit. zu, dass, tägliche Aktivitäten verursachen Verschleiß zu den Füßen hinzuzufügen. Bei so viel Schaden, müssen Sie Ihre Füße etwas Nahrung, Flexibilität und Stärkung, und hier sind fünf Asanas, die genau das tun wird. Schau sie dir an.

Yoga für Feet – In Kraft & Flexibilität

Ihre Füße spielen eine wichtige Rolle Ihren Körper zu stabilisieren. Yoga ermöglicht nicht nur die Füße ein starkes Fundament zu bieten, sondern auch schützt sie vor Problemen und Verstauchungen. Lange Stunden des Stehens und / oder zu Fuß können die Leistung aus den Füßen sap. Yoga hilft, diese Energie wieder herzustellen und stärkt die Füße. Das folgende Yoga-Asanas ist am besten geschmeidig und gesunde Füße zu erreichen. Versuch sie.

Feet Stärkung Yoga Asanas

1. Utthita Hasta Padangustasana (Extended Hand-To-Big Toe Pose)

Vorteile: Utthita Hasta Padangustasana die Kraft in den Beinen verbessert und steigert Ihre Oberschenkelmuskulatur. Es strafft die Beine, streckt den Knöchel, und verbessert die Gesamtbilanz.

Vorgehensweise: Stehen Sie in einer aufrechten Position und ausgeglichen bleiben. Verbreiten Sie die Zehen des linken Fußes und verlagern Sie Ihr Körpergewicht auf dem linken Bein. Nun bringen Sie das rechte Knie in Richtung Brust. Greifen Sie nach dem rechten großen Zehe mit den Fingern der rechten Hand. Halten Sie die Zehen mit Mittel-, Ring- und Zehen Fingern. Langsam strecken Sie das rechte Bein nach vorne, entlang den rechten Arm ziehen. Während Dabei sicherstellen , dass Ihr linkes Bein und Rücken aufrecht ist. Dann bringen die gestreckte rechte Bein nach rechts, öffnen Sie Ihre Hüften. Halten Sie für 3-5 ruhige Atemzüge und dann entspannen.

2. Ardha Bhekasana (Halb Frosch-Haltung)

Vorteile: Ardha Bhekasana erstreckt sich Ihre gesamte frontale Körper, Oberschenkel und Knöchel. Es verbessert Ihre Haltung und verjüngt Ihre Kniegelenke.

Vorgehensweise: Legen Sie sich auf den Bauch. Halten Sie Ihre Beine zusammen und lassen Sie Ihre großen Zehen berühren einander. Halten Sie Ihre Handflächen nach unten in der Nähe von Kopf gehalten und auf Armlänge Abstand. Dehnen Sie Ihre Unterarme, heben Sie den Kopf und Rumpf aus dem Boden. Nun beugen Sie das rechte Knie und die Ferse in Richtung der rechten Pobacke bringen. Nehmen Sie sich die rechte Hand aus dem Boden und nach hinten und fest oben auf den Fuß umklammern. Balancieren Sie sich mit Ihrem linken Unterarm fest auf dem Boden. Drücken Sie den Fuß nach unten in Richtung Ihrer Pobacke mit der gehaltenen Hand. Halten Sie die Pose für 30 Sekunden-2 Minuten und dann auf der anderen Seite wiederholen.

3. Vrksasana (Baumpose)

Vorteile: Vrksasana die Balance der Beine verbessert und stärkt sie. Es verjüngt Ihr ganzes Wesen und baut Knöchel Stärke. Es hilft bei der Heilung von Plattfüßen und ist beruhigend für Ischias.

Vorgehensweise: Stehen Sie gerade mit den Armen auf beiden Seiten des Körpers platziert. Nun beugen Sie das rechte Knie und legen Sie den rechten Fuß fest auf der linken Innenseite des Oberschenkels. Die Sohle sollte in der Nähe der Wurzel des linken Oberschenkels sein. Halten Sie Ihr linkes Bein gerade und balancieren sich während dies zu tun. Heben Sie die Arme von der Seite und über den Kopf und erhalten Sie Ihre Handflächen zusammen , um eine ‚Namaste‘. Blick nach vorn mit einem festen Blick auf einem Punkt oder ein Objekt. Halten Sie den Rücken gerade und Ihren Körper straff. Machen Sie lange, tiefe Atemzüge in der Pose und entspannen. Wiederholen Sie das gleiche mit dem anderen Bein.

4. Supta Padangusthasana (Reclining Hand-To-Big Toe Pose)

Vorteile: Supta Padangusthasana erhöht Ihre Knie Stärke und dehnt die Waden, Hüften und Oberschenkeln. Es senkt hohen Blutdruck und verbessert die Verdauung.

Vorgehensweise: Legen Sie sich auf den Rücken und die Beine nach außen erstrecken. Beugen Sie das rechte Knie in Richtung Brust. Halten Sie die große Zehe des rechten Fußes mit dem Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand. Wenn dies nicht funktioniert , aus, Schleife ein Stück lange Tuch um den Ball von dem rechten Fuß und halten Sie die Enden mit beiden Händen. Nun strecken Sie das rechte Bein so viel wie möglich mit der rechten Ferse der Decke gegenüber . Halten Sie Ihren Kopf, Rumpf und das linke Bein fest auf dem Boden. Erweichen Sie Ihre Schulterblätter und erweitern sie über den Kragen Knochen. Halten Sie Ihre Augen den Blick und das Gesicht entspannt. Halten Sie die Pose für etwa 5-20 tiefen und langen Atem. Entspannen Sie sich und wiederholen Sie mit dem anderen Bein , wenn Sie bereit sind ,

5. Laghu Vajrasana (Kleine Thunderbolt-Haltung)

Vorteile: Laghu Vajrasana strafft Ihre Oberschenkel und verbessert die Verdauung und Körperhaltung.

Vorgehensweise: Setzen Sie sich auf dem Boden in der kniende Position mit den Oberschenkeln in einem 90-Grad – Winkel horizontal. Halten Sie Ihre Hände auf den Oberschenkeln und biegen nach hinten. Nehmen Sie den Kopf nach und nach zurück und bringen sie näher an den Boden. Versuchen Sie, die Krone auf dem Kopf auf den Boden zu berühren. Fühlen , während Dabei sollten die Oberschenkel und Gesäß einen Push nach vorne. Nun legen Sie Ihre Hände auf den Oberschenkeln und den Kopf auf die Fußsohlen. Bleiben Sie in der Pose für 30-60 Sekunden und dann entspannen.

Starke Füße sind wichtig, um Ihren Boden zu halten und steht hoch. Einzuprägen diese Posen in Yoga für die Füße in Ihrem täglichen Trainingsprogramm und erreichen fitter Fuß.

Lassen Sie uns nun auf einige häufig gestellte Fragen zu Füße schauen.

Experten-Antworten für Fragen der Leser

Was sind die Füße platt?

Plattfuß ist eine körperliche Missbildung, wo die Wölbung des Fußes nicht vorhanden ist, und der Fuß in einem vollständigen oder nahezu vollständigen Kontakt mit dem Boden.

Sind Fußprobleme erblich?

Es gibt eine Möglichkeit, dass Fußprobleme genetische ist, aber man kann sich auch sonst bekommen.

Wie viele Knochen gibt es im menschlichen Fuß?

Es gibt 26 Knochen im menschlichen Fuß.

Sind Diabetiker anfälliger für Fußprobleme?

Ja, es gibt eine Verbindung zwischen Diabetes und Fußprobleme wie Diabetes kann die Nerven schädigen und den Blutfluss zu den Füßen zu reduzieren.

Haben Frauen mehr Fußprobleme haben als Männer?

Frauen tragen High Heels und Pumpen sind in der Regel mehr Fußprobleme haben als Männer. Turnschuhe und Wohnungen sind eine bessere Option Fußprobleme zu vermeiden.

Ihre Füße tragen das Gewicht des ganzen Körpers für die meisten des Tages. Wie starke Wurzeln wichtig für einen robusten und stabilen Baum sind, das gleiche gilt für den menschlichen Körper. Die Füße sind das Fundament, dass der Körper steht auf, und nur Yoga-Asanas kann sie stark genug halten. diese Asanas wird nur Ihr Leben besser machen. Übung weg!

Sivananda Yoga – alle Asanas und ihre Vorteile

Sivananda Yoga - alle Asanas und ihre Vorteile

Wissen Sie? Yoga ist die einzige Technik, wo man geistige Ruhe zusammen mit körperlicher Energie finden. Es gibt Tausende von Yoga-Asanas in den traditionellen Büchern. Es ist offensichtlich, dass eine Person nicht alle Asanas an einem Tag üben kann. Aber zu üben und zu meistern, ein paar können Sie Kraft gewinnen helfen, sich selbstbewusst und energisch.

Sivananda Yoga vendanta Dhanwantari Ashram und seine Möglichkeiten haben immense Popularität im Laufe der Jahre gewonnen. Diese Form des Yogas ist ein traditioneller, meditativer und ein langsamer Prozess. Swara Yoga durch Swani Sivananda besteht aus Pranayama (Atemübungen), Sun Begrüßungen und 12 Asanas.

Pranayama:

Während Pranayama zu tun, folgen Sie diesen einfachen Schritten:

Atmen Sie tief ein Schließen Sie das rechte Nasenloch und atmen Sie mit dem linken Nasenloch. Dann sofort linkes Nasenloch schließen und mit dem rechten Nasenloch ausatmen. Auf diese Weise versucht , schnelle Atmung durch die Nase zu verändern. Immer langsam einatmen. Dies hilft bei dem Nasengang zu löschen. Diejenigen mit Atemprobleme haben , einen Arzt zu konsultieren , bevor diese zu praktizieren.

Sun Begrüßungen  sind auch ein wichtiges Element der Sivananda Yoga. Alles , was Sie tun müssen , ist diese einfachen Schritte , um loszulegen:

Schritt 1:  in aufrechter Position steht und die Hände zusammen in einem Gebet Position bringen. Hier müssen Sie ausatmen.

Schritt 2:  Jetzt einatmen und die Hände in die Richtung nach oben heben, den Handflächen zusammen zu halten.

 Schritt 3: Atmen Sie aus und dann nach vorne beugen Sie Ihre Füße mit den Fingern zu berühren.

Schritt 4:  Wieder einatmen und Schritt rechten Bein zurück, Ihren Rücken und heben Sie das Kinn.

Schritt 5:  Jetzt ausatmen und dem linken Bein einen Schritt zurück. Nun sind beide die Beine sind in einer gleichen Planke Position. Dehnen Sie es so viel wie Sie können. Hier ist Ihr Körpergewicht vollständig auf Ihre Hände und Füße.

Schritt 6:   Jetzt die Knie, Brust und Stirn senken und den Boden berühren.

Schritt 7:  Inhalieren, nach vorne strecken und die Biegung rückwärts. Halten Sie Ihre Arme gerade. Diese Position wird auch als Sarpasana oder die Schlange Position bekannt.

Schritt 8:  In diesem Schritt haben Sie Ihren Körper, Hüften auszuatmen und anheben und dann versuchen , es zu strecken , so viel wie möglich. Das Gewicht des ganzen Körpers ist ausgewogen richtig an den Händen und Beinen.

Schritt 9:  Inhalieren und Schritt rechten Bein nach vorne mit der Spitze des Fußes auf dem Boden ausgestreckt. Wieder Kinn anheben und gerade aussehen.

Schritt 10:  Wieder nach unten biegen Sie Ihre Füße mit den Fingern zu berühren.

Schritt 11:  Inhalieren und strecken Sie Ihre Arme nach hinten über den Kopf.

Schritt 12:  Atmen Sie aus und sanft zurück in die erste Position kommen.

Nach Surya namaskara meistern, muss man die 12 Haltungen oder die Asanas lernen, die in Sivananda Yoga enthalten sind. Die 12 grundlegenden Asanas dieser Form des Yoga sind:

Shirshasana:

Während diese Übung zu tun, müssen Sie zuerst in Vajrasana Position auf dem Boden sitzen. Jetzt ist Ihre Hände auf den Boden legen in einer solchen Weise, dass Sie in der Lage, den linken Arm mit der rechten Hand und dem rechten Arm mit der linken Hand zu halten. Versuchen Sie nun die Krone auf dem Kopf zwischen den Handflächen zu platzieren. Dann versuchen Sie die Beine leicht nach oben zu nehmen. Dies wird als Ardha Shirshasana bekannt. Versuchen Sie es auf diese Weise ausgleicht. Nach dem erfolgreichen Ausgleich erfahren, dann versuchen Sie die Beine in der Aufwärtsrichtung in einer geraden Linie mit dem Körper zu bewegen. Bleiben Sie in dieser Position für 30 Sekunden und lösen. Denken Sie immer daran, die richtige Art und Weise von jedem Asana zu kommen ist so, wie Sie es in Kraft.

Sarvangasana:

Dies wird auch als Schulterstand bekannt. Hier müssen Sie zunächst liegen auf einer Matte und liegen auf dem Boden den Rücken. Dann müssen Sie versuchen, die Beine in Richtung nach oben zu heben. Sie können sogar die Unterstützung der Hände für den gleichen nehmen. Versuchen Sie Ihre Hände auf Sie zurück zur Ruhe, so dass sie helfen können Sie in der Lage, stabil bleiben. Sobald Sie Ihre Beine in der Luft sind, versuchen sie in einer geraden Ausrichtung mit Ihrem Körper zu bringen und sie streckt, so viel wie möglich. Bleiben Sie in dieser Position für 30 Sekunden und dann loslassen.

Halasana:

Wenn Sie in den Sarvangasana steady sind Pose, versuchen Sie und Ihre Beine nach unten von über den Kopf zu bringen. Auch hier ruht hier die Palme Ihrer Hände auf dem Rücken, um Ihre Position zu unterstützen.

Matsyasana:

Liegen auf dem Rücken auf dem Boden mit gebeugten Knien, die Füße auf dem Boden. Atmen Sie ein und heben Sie Ihren Oberkörper leicht vom Boden ab und schieben Sie Ihre Hände unter dem Gesäß. Dann wird Ihr Gesäß auf dem Rücken der Hände ruhen. Steady bleibt für 15 Sekunden und dann loslassen.

Paschimotthanasana:

Setzen Sie sich auf den Boden mit beiden Beinen vor Ihnen nach vorne verlängert. Strecken Sie die Arme und Körper nach vorne und versuchen, Ihre Zehen zu berühren. Beugen Sie die Knie, so viel wie möglich und versuchen, Ihre Zehen zu erreichen.

Bhujangasana:

In dieser Pose, müssen Sie sich in eine gekrümmte Haltung positionieren, die eine Schlange ähnelt. Schlafen auf dem Boden in einer Weise, dass Ihre Stirn den Boden berührt. Jetzt ist Ihre Handflächen unter den Schultern in einer Art und Weise platzieren, dass es zu Ihrem Körper versteckt nahe kommt. Dehnen Sie Ihre Beine in einer Weise, dass die Spitze der Füße nach unten drückt auf die Matte. Jetzt einatmen und langsam drücken Sie Ihre Hände Ihre Arme zu strecken, nach oben Brust zu senden. Diese Pose sieht aus wie eine Schlange und daher ist es die Kobrahaltung oder die Schlange stellt genannt.

Shalbasana:

Liegen auf dem Bauch mit den Händen unter den Oberschenkeln & Stirn ruhen auf dem Boden ruhen. Nun versuchen Sie das linke Bein heben bis zu 10 Zoll. Danach versuchen auch das gleiche mit dem rechten Bein zu tun. In der letzten Stufe, tut dies mit beiden Beinen.

Dhanurasana:

Dies ist auch bekannt als Bow Pose. Alles, was Sie hier tun müssen, ist mit Ihrem Bauch zu berühren den Boden, auf dem Boden liegen. Halten Sie Ihre Hände neben Ihrer Brust. Nun nehmen Sie einen tiefen Atemzug und heben Sie die Beine und Oberschenkel auf. Zur gleichen Zeit, müssen Sie versuchen, die Beine mit den Händen zu fangen. Bleiben Sie in dieser Position für 30 Sekunden und lösen.

Ardha Matsyendrasana:

Setzen Sie sich auf dem Boden mit den Beinen gerade heraus vor Ihnen. Beugen Sie die Knie, die Füße auf den Boden gelegt und dann den linken Fuß unter dem rechten Bein gleiten. Legen Sie die Außenseite des linken Beines auf dem Boden. Schritt den rechten Fuß über das linke Bein und stehen sie auf dem Boden. Drücken Sie die rechte Hand auf den Boden direkt hinter der rechten Pobacke und stellen Sie Ihren linken Oberarm auf der Außenseite des rechten Oberschenkel in der Nähe des Knies. Das rechte Knie wird darauf direkt an der Decke. Hier müssen Sie ausatmen und biegen in Richtung der Innenseite des rechten Oberschenkels. Bleiben Sie für ca. 30 Sekunden in dieser Position und dann loslassen. Versuchen Sie, diese in die andere Richtung zu tun.

Kaksana:

Legen Sie Ihre Hände auf dem Boden vor den Füßen mit Handflächen nach unten. Beugen Sie die Ellbogen und platzieren Sie Ihre Knie auf dem oberen Teil der Arme über den Ellenbogen. Etwas verlagern Sie Ihr Gewicht nach vorne über die Hände, bis die Füße nach und nach aus dem Boden kommen. Nicht in der Position springen. Halten Sie immer auf dem Boden vor der Hand suchen, während diese Position zu halten. Halten Sie für 10 Sekunden und dann loslassen.

Padahastasana:

Stehen Sie gerade mit den Füßen berühren einander. Jetzt ausatmen und biegen nach unten von den Hüften Ihre Füße mit den Fingern zu berühren. Halten Sie Ihre Arme in den gesamten Prozess gestreckt. Jetzt langsam steigen nach oben und gehen in die erste Position zurück.

Trikonasana:

Stehen Sie gerade, trennen Sie Ihre Füße weit auseinander. Nun rechten Fuß entpuppen bis 90 Grad und linken Fuß, um 15 Grad. Stellen Sie sicher, dass das Gewicht Ihres Körpers gleichmäßig auf beide Füße ausgeglichen wird. Jetzt ist Ihr Körper auf der rechten Seite biegen, nach unten von den Hüften. Hält Ihre Taille gerade, damit Sie Ihre linke Hand so dass in der Luft kommen und Ihre rechte Hand kommt nach unten und den Boden berührt. Klicken Sie auf beide Arme in einer geraden Linie zu halten. Wiederholen Sie auf der anderen Seite.