7 Yoga Übungen zum Dehnen Sie Ihren Körper

Home » Review » Fitness » 7 Yoga Übungen zum Dehnen Sie Ihren Körper

7 Yoga Übungen zum Dehnen Sie Ihren Körper

Wir alle wissen, Stretching ist gut. Aber was genau bedeutet das?

Es erleichtert Ihre steife Muskeln, löst Verspannungen im ganzen Körper und hilft Ihnen üben, ohne Schaden an den Körper zu verursachen.

Klingt wie das Beste, was, nicht wahr? Dann alles, was Sie tun müssen, ist zu versuchen, diese 7 besten Yoga-Übungen für Ihren Körper Stretching. Sie sind sicher, Ihnen das Leben leichter zu machen.

Davor wollen wir die Bedeutung von Yoga erfahren Sie zum Dehnen.

Yoga für Stretching

Stiffness ist schlecht, ob im Körper oder Geist. Und warum ist Yoga die beste Art und Weise zu strecken? Es ist, weil es die Steifigkeit sowohl in den Geist und den Körper erleichtert.

in Yoga-Stretching beinhaltet tief in den Körper sowie die Atmung bewegt. Die Atmung hilft Ihnen, tiefer in die Muskeln, wodurch Sie sich bewusst, was Ihr Körper braucht.

Die mit geeigneten Strecken, nur Ihr Training besser machen, ohne dass Verletzungen zu verursachen. Zusammen mit den Muskeln flexibel zu machen, Yoga hält sie aktiv und gesund.

Also, für ganzheitlichen Stretching, Yoga ist die richtige Wahl. Es gibt einige Yoga-Übungen unten erwähnt. Versuchen Sie, die Güte des Dehnens durch Yoga zu verstehen.

Yoga-Übungen

1. Baddha Konasana (Schmetterlings-Pose)

Über die Pose: Baddha Konasana oder der Schmetterling Pose ist ein sitzender Asana , das wie ein Schmetterling in der Bewegung mit den Flügeln schlagend aussieht. Eine statische Baddha Konasana ähnelt einem Schuster bei der Arbeit. Diese Übung ist eine Anfänger Vinyasa Yoga Asanas. Üben Sie es auf nüchternen Magen am Morgen. Halten Sie die Pose für 1 bis 5 Minuten.

Was bedeutet Baddha Konasana Stretch?

Baddha Konasana erstreckt Innenseiten der Oberschenkel, Leisten und Knie.

Vorteile der Stretch

Die Pose stimuliert die Ovarien und Nieren. Es reduziert Menstruationsbeschwerden und ist therapeutisch für Unfruchtbarkeit. Die Pose erleichtert Geburt und wird von Müdigkeit loszuwerden.

2. Bharadvajasana (Seer-Haltung)

Über die Pose: Bharadvajasana oder die Seer – Haltungs ist benannt nach Bharadvaj, eines unter den legendären sieben Sehern. Es ist ein einfacher saß Twist und ein mittleres Niveau Hatha Yoga Asanas. Üben Sie die Asanas am Morgen auf nüchternen Magen und Darm sauber für beste Ergebnisse. Halten Sie es für 30 bis 60 Sekunden.

Was bedeutet Bharadvajasana Stretch?

Bharadvajasana erstreckt sich die Schultern, Hüften und Rücken.

Vorteile der Stretch

Bharadvajasana verbessert die Verdauung und Ausscheidung. Es stabilisiert das Nervensystem und lindert Rückenschmerzen und Nackenschmerzen. Der Twist beruhigt Ihren Geist und ist therapeutisch für Karpaltunnelsyndrom.

3. Janu Sirsasana (Kopf-Knie-Haltung)

Über die Pose: Janu Sirsasana oder den Kopf zu Knie – Haltung ist ein sitzender Asana , die den Kopf erfordert Knie zu berühren. Es ist ein Anfänger Ashtanga Yoga Asanas. Üben Sie die Asanas am Morgen auf nüchternen Magen oder Abend nach einer Pause von 4 bis 6 Stunden von der letzten Mahlzeit. Halten Sie es für 30 bis 60 Sekunden.

Was bedeutet Janu Sirsasana Stretch?

Janu Sirsasana streckt den Rücken, Oberschenkel und Bauch.

Vorteile der Stretch

Janu Sirsasana regt die Nieren und die Leber. Die Pose reduziert Kopfschmerz und Angst und ist therapeutisch für Schlaflosigkeit. Es hilft auch, Sie verlieren Bauchfett.

4. Vasisthasana (Side Plank Pose)

Wie man die Vasisthasana zu tun und was sind ihre Vorteile

Über die Pose: Vasisthasana oder die Seite Plank Pose nach dem berühmten Seher Vasistha benannt, der Kamadhenu besaß, eine Kuh , die jeden Wunsch erfüllt. Es ist ein Anfänger Hatha Yoga Asanas. Üben Sie die Asanas am Morgen auf nüchternen Magen. Halten Sie die Pose für 30 bis 60 Sekunden.

Was bedeutet Vasisthasana Stretch?

Vasisthasana streckt die Arme, Handgelenke und Beine.

Vorteile der Stretch

Vasisthasana verbessert das Gleichgewicht und die Koordination und hilft bei der einen starken Kern zu bauen. Es ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Konzentration zu verbessern und fokussiert zu bleiben.

5. Chakrasana (Rad-Pose)

3. Chakrasana (Rad-Pose)

Über die Pose: Chakrasana oder die Rad – Haltung ist eine tiefe nach hinten strecken. Es sieht aus wie ein Rad , wenn angenommen wird , und somit erhält seinen Namen. Es ist ein Anfänger Ashtanga Yoga Asanas. Üben Sie Chakrasana am Morgen auf nüchternen Magen oder Abend nach einer Pause von 4 bis 6 Stunden von der letzten Mahlzeit. Halten Sie es für 1 bis 5 Minuten.

Was bedeutet Chakrasana Stretch?

Chakrasana streckt die Hände, Brust und Gesäß.

Vorteile der Stretch

Chakrasana ist gut für das Herz und Asthma. Es stimuliert die Schilddrüse und Hypophyse. Die Pose erhöht Ihre Energie und verringert Depressionen.

6. Anjaneyasana (Crescent-Haltung)

Über die Pose: Anjaneyasana oder der Crescent – Haltung sieht aus wie der Mondsichel , wenn angenommen und ist auch die Haltung , in der Lord Hanuman der indischen Mythologie ist in der Regel in porträtiert Es ist ein Anfänger Vinyasa Yoga Asanas.. Üben Sie die Asana auf nüchternen Magen. Halten Sie die Pose für 15 bis 30 Sekunden.

Was bedeutet Anjaneyasana Stretch?

Anjaneyasana erstreckt Quadrizeps, Hüftbeuger und Gluteus maximus.

Vorteile der Stretch

Anjaneyasana stimuliert die untere Körperhälfte. Es ist therapeutisch für die von Ischias leiden. Es löst die Spannung in den Hüften, Schultern öffnet, und strafft den Körper.

7. Prasarita Padottanasana (Wide-Legged Vorwärtsbeuge Pose)

Über die Pose: Prasarita Padottanasana oder breitbeinig Vorwärtsbeuge Pose ist eine nach vorne beugen , die für fortgeschrittenere Inversionen gute Praxis ist. Die Pose ist ein Anfänger Vinyasa Yoga Asanas. Üben Sie Prasarita Padottanasana am Morgen auf nüchternen Magen. Halten Sie es für 30 bis 60 Sekunden.

Was bedeutet Prasarita Padottanasana Stretch?

Prasarita Padottanasana streckt Waden, Hüften und den unteren Rücken.

Vorteile der Stretch

Prasarita Padottanasana lindert Angst und Verspannungen im Nacken und Schultern. Es strafft Ihre Bauchorgane und lindert leichte Rückenschmerzen. Die Pose öffnet Ihre Hüften und entspannt den Körper.

Experten-Antworten für Leser Fragen

Wie oft übe ich Yoga Stretching-Übungen?

Üben Sie jeden Tag eine bemerkenswerte Veränderung in der Mobilität des Körpers zu beobachten.

Ist Yogaasanas genug, um mich fit?

Nein, zusammen mit Asanas, die Praxis der Meditation halten Sie völlig fit und auf den Zehen.

Was ist das Leben ohne eine gute Strecke? Es hält Sie vorbereitet und bereit, sich auf etwas zu nehmen. Erhalten Sie schnell in Ihrem Schritt und wird energisch durch die Yoga-Übungen zu praktizieren oben erwähnt. Sie halten Sie Körper und Geist passen. Also, beginnen und werden Superduper flexibel.