Wie man das Garudasana zu tun und was sind ihre Vorteile

Home » Review » Yoga Basic » Wie man das Garudasana zu tun und was sind ihre Vorteile

Wie man das Garudasana zu tun und was sind ihre Vorteile

Garudasana oder Eagle – Pose ist ein Asana. Sanskrit: गरुडासन; Garuda – Adler, Asana – Pose; Ausgesprochen As – gah-roo- dah -sah-nah

Garuda ist der Sanskrit – Begriff für Adler. Indische Mythologie legt nahe , dass Garuda der König aller Vögel war. Dieser Vogel nicht nur dazu gedient , wenn das Fahrzeug von Vishnu , sondern war auch ein Vorreiter , wenn es um den Kampf gegen Dämonen kam. Garuda bedeutet auch , verschlingen. Eine alte Darstellung des mythischen Phönix zu sein, sagen sie , dass der Garuda identifiziert sich mit dem „alles verzehrende Feuer von den Strahlen der Sonne“.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie die Asana tun

Diese Übung muss nur auf nüchternen Magen erfolgen. Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Mahlzeiten vier bis sechs Stunden vor Ihrer Praxis haben und geben Sie Ihrem Körper genügend Zeit, um Ihre Nahrung zu verdauen. Im Idealfall muss es eine 10-12 Stunden Lücke zwischen den Mahlzeiten und Ihrer Praxis sein, weshalb es am besten beraten, um diese Asana früh am Morgen zu üben. Doch wegen Terminkalender, finden viele Leute es schwer, am Morgen zu trainieren. Solche Menschen können Yoga am Abend üben. Ihr Darm muss auch sauber sein, wenn Sie diese Übung üben.

  • Level: Grund
  • Stil: Vinyasa
  • Dauer: 15-30 Sekunden
  • Wiederholung: Einmal auf jedem Bein
  • Dehnt Schultern, Oberschenkel, Hüften, Knöchel, Waden, Ober zurück
  • Verstärkt: Knöcheln, Waden

How To Do The Garudasana

  1. Aufrecht stehen. biegen Sie vorsichtig das rechte Knie, und wickeln Sie das linke Bein um der rechten Seite, so dass die Knie übereinander gestapelt sind. Ihr linker Fuß müssen rechten Schienbein berühren.
  2. Heben Sie die Arme auf die Schulterhöhe und wickeln Sie Ihre rechte Hand um die linke Seite. Stellen Sie sicher, dass Sie die Ellbogen bei 90-Grad-Winkel gebogen sind und auch gestapelt werden.
  3. Ein Gleichgewicht in der Pose, wie Sie sanft Ihre Hüften bringen. Die Knie müssen in Richtung der Mittellinie bewegen, anstatt auf eine Seite lehnen.
  4. Halten Sie die Pose für ein paar Sekunden. Atmen Sie tief und langsam. Konzentrieren Sie sich auf das dritte Auge, und lassen Sie Ihre negativen Emotionen.
  5. Lassen Sie die Haltung, wechseln die Glieder, und wiederholen Sie die Pose.

Vorsichtsmaßnahmen und Gegenanzeigen

Dies sind nur einige Punkte der Vorsicht Sie im Auge behalten müssen, bevor Sie diese Übung zu tun.

  • Am besten ist es diese Übung zu vermeiden, wenn Sie eine aktuelle Knöchel, Knie oder Ellenbogen-Verletzung gehabt haben.
  • Schwangere Frauen müssen medizinische Zustimmung einholen, bevor sie diese Asana üben.

Anfängertipps

Als Anfänger, könnte es Ihnen schwer, Ihre Arme umeinander zu verwirren. Um es einfacher, strecken Sie Ihre Arme aus, so dass sie parallel zum Boden sind. Halten Sie an den Enden eines Bandes. Nun, wie Sie fest an den Riemen festhalten, versuchen Sie Ihre Hände in die richtige Position wickeln.

Vielleicht finden Sie auch schwer es Ihren erhöhten Fuß hinter dem Standbein Wade zu verriegeln. Bis Sie sich bequem, drücken Sie die große Zehe des erhöhten Bein anstelle des gesamten Fußes. Dies wird Ihnen helfen, das Gleichgewicht zu halten.

Erweiterte Pose Variation

Zur Vertiefung der Pose, sobald Sie die Haltung angenommen haben, nach vorne lehnen, und schubsen Sie Ihre Unterarme in den Oberschenkel des oberen Bein. Halten Sie für ein paar Sekunden. Dann kommt wieder nach oben. Wiederholen Sie die Asanas mit dem anderen Bein.

Die Vorteile von Eagle Pose

  • Diese Übung hilft, die Oberschenkel, Hüften, obere Rücken und Schultern zu strecken.
  • Es hilft Ihnen, konzentrieren und auch verbessert Ihre Fähigkeit zu balancieren.
  • Die Wadenmuskeln bekommen mit diesem Asana gestärkt.
  • Es hilft auch, Schmerzen bei Rheuma und Ischias zu entlasten.
  • Es hilft, den Rücken, die Beine zu machen, und Hüften flexibler.
  • Diese Übung funktioniert auch als Stress Buster.

Die Wissenschaft hinter der Garudasana

Wenn Sie diese Übung zu tun, ist es wahrscheinlich, dass Sie verengen fühlen. Aber wenn Sie es beherrschen, wird Ihr Körper fühlt sich an wie es ist ‚in den Wind reiten‘, wie ein Adler. Der Begriff ‚im Wind reitend‘ bezieht sich auf einen Fluss von Energie in jeder Situation. Diese Strömung oder Energie, hilft Ihnen, sich stetig, stabil und geräumig in der Mitte einer herausfordernden Situation, ohne Hindernisse. Resisting macht müde, und Sie sind versucht, zu verzichten. Wenn Sie aufgeben oder Widerstand leisten, während Sie in diesem Asana sind, werden Sie wahrscheinlich das Gleichgewicht verlieren. Aber wenn Sie diese Übung tun mit einem offenen Geist und großen Mut, sehen Sie die Hindernisse überwinden und einen konstanten Fluss der positiven Energie durch Ihren Körper und Geist haben.

vorbereitende Poses

  • Adho Mukha Svanasana
  • Gomukhasana
  • Prasarita Padottanasana
  • Supta Virasana
  • Supta Baddha Konasana
  • Upavistha Konasana
  • Virasana
  • Vrikshasana

Follow-Up Poses

  • Gomukhasana
  • Utkatasana
  • Adho Mukha Vrikshasana
  • Sirsasana

Nun, da Sie wissen, wie die Garudasana richtig zu tun, worauf warten Sie? Diese Übung sollte Angst verschlingen, ego, und Zweifel, so dass Sie Weg für positive Absichten machen. Diese Asana Üben regelmäßig macht stark und konzentriert, genau wie der mächtige Adler.