Wie man das Trikonasana zu tun und was sind ihre Vorteile

Home » Review » Yoga Basic » Wie man das Trikonasana zu tun und was sind ihre Vorteile

Wie man das Trikonasana zu tun und was sind ihre Vorteile

Trikona – Dreieck, Asana – Pose; Sanskrit: त्रिकोणासन; Ausgesprochen as – trih-koh-nah-SAH-nah

Diese Übung ähnelt ein Dreieck, und deshalb wird so genannt. Der Name kommt aus dem Sanskrit Wörter त्रिकोण (Trikona), was bedeutet, Dreieck und आसन (Asanas), Körperhaltung bedeutet. Diese Übung ist bekannt, die Muskeln zu dehnen und die regelmäßigen Körperfunktionen zu verbessern. Im Gegensatz zu den meisten anderen Yoga-Asanas, dies erfordert, dass Sie Ihre Augen offen zu halten, während Sie es üben, das Gleichgewicht zu halten.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie die Asana tun

Wie die anderen Yoga-Asanas, ist es wichtig, dass Ihr Magen und Darm leer sind, wenn Sie die Asanas. Stellen Sie sicher, gibt es eine Lücke von mindestens vier bis sechs Stunden zwischen dem Essen und Praxis. Dies gibt Ihnen genügend Zeit, um Ihre Nahrung zu verdauen und Energie für Ihre Praxis zu generieren.

Auch Morgen sind ideal Yoga zu üben. Aber in dem Fall, dass Sie nicht Yoga am Morgen üben können, abends ist eine gute Zeit zu.

Level: Anfänger
Stil: Vinyasa
Dauer: 30 Sekunden
Wiederholungen: 3 bis 5 an jedem Bein
Verstärkt: Ankles, Oberschenkel, Knie
Dehnt Ankles, Groin, Oberschenkel, Schultern, Knie, Hüften, Waden, Oberschenkel, Thorax-, Wirbelsäule

How To Do Trikonasana

  1. Stehen Sie aufrecht und legen Sie die Beine etwa dreieinhalb bis vier Meter auseinander.
  2. Achten Sie darauf, den rechten Fuß platziert ist außen bei 90 Grad und der linke Fuß platziert ist bei 15 Grad in.
  3. Richten Sie die Mitte der rechten Ferse mit dem Zentrum des Bogens des linken Fußes.
  4. Sie müssen sich daran erinnern, dass Ihre Füße den Boden drängen, und das Gewicht des Körpers ausgeglichen wird gleichmäßig auf beide Füße.
  5. Atmen Sie tief ein, und wie Sie ausatmen, beugen Sie Ihren Körper nach rechts von unten Hüfte, sicherzustellen, dass Ihre Taille gerade ist. Heben Sie Ihre linke Hand nach oben und lassen Sie Ihre rechte Hand den Boden berühren. Beide Arme sollten eine gerade Linie bilden.
  6. Je nach dem Grad des Komforts, der Ruhe der rechten Hand auf dem Schienbein, Knöchel, oder außerhalb des rechten Fußes auf dem Boden. Egal wo Sie Ihre Hand, stellen sicher, dass Sie nicht über die Seiten Ihrer Taille verzerren. überprüfen, schnell auf dem linken Arm. Es sollte mit der Oberseite der Schulter gegen die Decke und in einer Linie ausgestreckt werden. Lassen Sie den Kopf in einer neutralen Position sitzen oder schalten Sie ihn nach links, mit Blick auf der linken Handfläche gesetzt.
  7. Ihr Körper sollte seitwärts gebogen werden, und nicht nach hinten oder nach vorn. Ihre Brust und Becken sollte weit offen sein.
  8. Strecken Sie in vollen Zügen, und konzentrieren sich auf Ihren Körper zu stabilisieren. Nehmen Sie tief, lange Atemzüge. Mit jedem Ausatmen, versuchen Sie und entspannen Sie Ihren Körper mehr.
  9. Atmen Sie ein und kommen. Lassen Sie Ihre Arme auf Ihre Seite und strecken Sie Ihre Füße.
  10. Wiederholen Sie die gleiche das linke Bein mit.

Vorsichtsmaßnahmen und Gegenanzeigen

Dies sind ein paar Dinge, die Sie beachten sollten, bevor Sie diese Asana üben.

  • Wenn Sie von Nackenproblemen leiden, nicht nach oben schauen. weiter Einfach mal gerade, und stellen Sie sicher, dass beide Seiten des Halses gleichmäßig verlängert sind.
  • Wenn Sie unter hohem Blutdruck leiden, sucht nach unten anstatt nach oben zu betrachten.
  • Wenn Sie ein Herzleiden haben, ist es am besten, diese Asana gegen eine Wand zu üben, während die obere Arm auf der Hüfte platzieren.
  • Am besten ist es diese Übung zu vermeiden, wenn Sie von niedrigem Blutdruck, Durchfall leiden, oder Kopfschmerzen.

Anfängertipps

Dies sind einige hilfreiche Tipps, die Sie als Anfänger benutzen konnten.

  • Als Anfänger, könnte es eine gute Idee, die Rückseite der Ferse oder die Rückseite des Rumpfes gegen die Wand zu sperren, um in der Pose stabil zu halten.
  • Alle Asana durch, damit Ihr Rücken ganz gerade ist.
  • Während Ihr Körper verdrehen, nicht verdrehen entlang der Hüfte.

Erweiterte Pose Variations

Wenn Sie sicher tut die Trikonasana sind, könnten Sie diese vorgeschobene Position versuchen, unter der Aufsicht von Ihrem Trainer.

Richten Sie Ihre Füße, und legen Sie den linken Arm über das linke Ohr, so dass er parallel zum Boden ist. Halten Sie die Schulter in den Sockel verankert. Dies ist bekannt als das Dreieck darstellen, und es entwickelt sich die Stärke und Flexibilität in der Wirbelsäule, Brust und Beine.

Vorteile von Trikonasana

Werfen Sie einen Blick auf die erstaunlichen Trikonasana Vorteile.

  • Es stärkt die Knie, Knöchel, Beine, Brust und Arme.
  • Es erstreckt sich vollständig und eröffnet die Buhnen, Hüften, Oberschenkel und Waden und auch die Brust, Rücken und Schultern.
  • Es erhöht die körperliche und geistige Stabilität.
  • Es verbessert die Verdauung und regt alle Bauchorgane.
  • Es hilft, Schmerzen zu lindern und Ischias zurück. Es dient auch als Therapie für Plattfüße, Osteoporose, Nackenschmerzen und Unfruchtbarkeit.
  • Es reduziert Stress und Kuren Angst.

Die Wissenschaft hinter der Trikonasana

Diese Übung können Sie erkennen, wie viel Sie Ihre Beine für selbstverständlich halten. Ihre Beine sind anmutig und kraftvoll. Wenn Sie mit der unteren Hälfte des Körpers getrennt fühlen, Trikonasana kann Ihren Glauben an die Wunder der unteren Körperhälfte beleben.

Diese Asana flößt Erweiterung, Stabilität und Gleichmäßigkeit. Dies sind die drei physikalischen Prinzipien des Hatha-Yoga.

Diese Übung, wie viele andere, ist eine Kombination aus vielen Elementen. Es flößt Stärke und Stabilität in den Beinen und den Füßen und erweitert den Torso. Wenn Sie Ihre Arme und Beine sind ausgestreckt, schafft es Gleichmäßigkeit (sama) im Körper. Wie Sie Ihre Beine, Arme balancieren und Rumpf, wird dein Geist selbst und stetig. Als Ihr Geist sich an den Ufern des Körpers erstreckt, und Sie Ihr Bewusstsein nach innen wenden, die wahre Erfahrung des Yoga oder Vereinigung beginnt.

Diese Übung zeigt, wie Yoga nicht nur wirksam ist, Dehnung und Stärkung des Körpers, sondern auch beim Schärfen und Auswuchten des Geistes. Es ist eine gute Idee, diese Übung regelmäßig zu üben.