Wie man die Vajrasana zu tun und was sind ihre Vorteile

Home » Review » Yoga Basic » Wie man die Vajrasana zu tun und was sind ihre Vorteile

Wie man die Vajrasana zu tun und was sind ihre Vorteile

Sanskrit: वज्रासन; Vajra – Diamond oder Thunderbolt, Asana – Pose; Ausgesprochen als vahj-RAH-SAH-na

Vajrasana ist ein kniende Pose, und es hat seinen Namen von dem Sanskrit-Wort Vajra (वज्), der Diamanten oder Donnerkeil bedeutet. Asana (आसन), natürlich, Mittel darstellen. Dieser Diamant-Pose wird auch als Adamintine Pose. Normalerweise, Atemübungen wie Pranayama, Kapalabhati und Anulon Vilom fertig sind in dieser Position sitzen, und es wird gesagt, dass dabei der Körper wie ein Diamant so stark wird.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie die Asana tun

Yoga soll auf nüchternen Magen geübt werden, aber das Asana ist eine der wenigen Ausnahmen. Sie können diese Asana nach einer Mahlzeit durchzuführen. In der Tat ist es effektiver, wenn unmittelbar nach einer Mahlzeit. Diese Haltung fördert die richtige Verdauung.

  • Level: Anfänger
  • Stil: Vinyasa
  • Dauer: 5 bis 10 Minuten
  • Wiederholung: Keine
  • Dehnt Ankles, Oberschenkel, Knie, Hüften
  • Verstärkt: Beine, Rücken 

How To Do The Vajrasana 

  1. Niederzuzuknien, Stretching Unterschenkel nach hinten und hält sie zusammen. Ihre großen Zehen sollten einander kreuzen.
  2. senken sanft Ihren Körper, so dass Sie Ihr Gesäß auf den Fersen und Oberschenkel auf die Wadenmuskeln ruhen.
  3. Legen Sie Ihre Hände auf den Knien, und legen Sie Ihren Blick nach vorn mit dem Kopf absolut gerade.
  4. Schalten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihre Atmung. Seien Sie sich bewusst, wie Sie atmen und sorgfältig beobachten, wie Sie einatmen und ausatmen.
  5. Sie könnten Ihre Augen konzentrieren sich auf Ihre Atmung schließen und Ihren Geist zu beruhigen.
  6. Versuchen Sie in dieser Position für mindestens 5 bis 10 Minuten zu bleiben.

Vorsichtsmaßnahmen und Gegenanzeigen

Diese Übung ist extrem sicher. Diese sind jedoch ein paar Dinge, die man vorsichtig sein sollte, wenn Sie anfangen, diese Übung zu praktizieren.

  • Am besten ist es diese Übung zu vermeiden, wenn Sie ein Knieproblem haben oder haben Chirurgie in den Knien vor kurzem durchgemacht.
  • Schwangere Frauen sollten die Knie halten leicht auseinander, wenn sie diese Asana üben, damit sie Druck auf ihrem Bauch setzen vermeiden.
  • Wenn Sie aus irgendwelchen Wirbelsäule Beschwerden an den unteren Wirbeln leiden, ist es am besten, diese Haltung zu vermeiden.
  • Beschwerden, die durch Darmgeschwüre, Hernie, oder jede andere der großen oder kleinen Darm Probleme im Zusammenhang sollten diese Pose unter der Anleitung eines Yoga-Lehrer üben.

Anfängertipps

Als Anfänger, wenn Sie diese Position einnehmen, ist es wahrscheinlich, dass Ihre Beine zu Schmerzen in kürzester Zeit beginnen könnten. Wenn dies geschieht, alles, was Sie tun müssen, ist die Asana rückgängig zu machen, und die Beine nach vorne strecken. Geben Sie Ihre Knöchel, Knie und Wadenmuskulatur eine gute Massage. Im Laufe der Zeit mit der Praxis sollten Sie in der Lage sein, bequem in diesem Asana bis 30 Minuten zu gehen.

Auch sollten Anfänger arbeiten langsam und allmählich die Kraft der Muskeln im unteren Rücken auf Besserung, bevor sie versuchen, tiefer in die Pose oder die Erhöhung der Dauer. Sobald der untere Rücken gestärkt wird, wird die Belastung der Luft verringert. Es ist auch wichtig zu beachten, dass, wenn Sie schieben sich mehr als Ihr Körper nehmen kann, die Vorteile der Pose minimiert werden.

Erweiterte Pose Änderungen

Die erweiterte Variante des Vajrasana ist die Supta Vajrasana. Bei dieser Variante, wenn Sie in Vajrasana sitzen, müssen Sie nach hinten beugen und beide Unterarme sowie die Ellbogen auf den Boden. Dann biegt die Wirbelsäule und Hals, bis die Krone auf dem Kopf den Boden berührt. Diese Übung hilft, die Muskeln im Nacken zu stärken, Rücken und Brustbereich. Darüber hinaus erweitert es die Brust und lindert Lungenprobleme. Allerdings ist es wichtig, die Vajrasana zu meistern, bevor Sie diese Pose versuchen. Es ist auch am besten, die Supta Vajrasana unter der Anleitung eines Yoga-Lehrer zu üben.

Vorteile von Vajrasana

Dies sind ein paar erstaunlichen Vorteile der Vajrasana.

  • Diese Übung verbessert die Verdauung und mit regelmäßigem Training, es beseitigt Verstopfung.
  • Bessere Verdauung verhindert Geschwüre und Säure.
  • Diese Übung stärkt den Rücken und entlastete Patienten aus dem unteren Rückenproblemen und Ischias leiden.
  • Diese Übung stärkt die Beckenbodenmuskulatur zu.
  • Es hilft Wehen zu erleichtern und reduziert auch Menstruationsbeschwerden.
  • Diese Übung ist eine der besten, die zu übernehmen, wenn Sie in einen meditativen Zustand gehen wollen, da es sich um eine aufrechte Haltung ist.

Die Wissenschaft hinter Vajrasana

Die Vajrasana ist eine stetige, feste Haltung, und diejenigen, die es annehmen kann, nicht leicht geschüttelt werden. Es ist eine meditative Haltung, aber in dieser Pose sitzen kann eine ziemliche Herausforderung sein. Man hat die Schmerzen in den Beinen zu erobern und die Unruhe in den Köpfen die Pose zu meistern und einen meditativen Zustand eingeben. Man muss sich selbst trainieren, still zu sitzen und bereit sein, ihren Geist in sie zu investieren.

Die Vajrasana reguliert den Blutkreislauf im unteren Beckenbereich. Das Sitzen auf den Beinen verringert den Blutfluss in den Beinen und erhöht sie im Verdauungsbereich, wodurch die Effizienz des Verdauungssystems zu erhöhen.

Nun, da Sie wissen, wie Vajrasana zu tun perfekt, worauf warten Sie? Diese Übung ist eine perfekte Kombination aus dem Körper zu stärken und den Geist konzentrieren. Es könnte eine der einfachsten Asanas im Yoga sein, aber es ist eine ziemliche Herausforderung sicher sind, vollkommen noch Ihren Geist und Körper zu machen.

Jessica Gunawan is a yoga teacher and writer. Her writing on yoga and holistic health has appeared in several websites. She began her yoga journey from the year 2008. Currently teaching yoga at Celebrity Fitness in Denpasar, Bali.